Was passiert wenn ein Netzteil zu viel, bzw. zu wenig Strom liefert?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es zu wenig liefert fährt der PC nicht korrekt hoch und zu viel geht nicht da es nur so viel liefert wie grad benötigt wird... Heut zu Tage sollte jeder PC mit ca. 400W ausgestattet sein müsste reichen aber kannst dir auch 1000W holen wenn du noch viel nachrüsten willst.

danke für deine Fixxe Antwort, aber auch danke an die andren User für die Antworten!^^

0
@Mjamjam

wer zuerst kommt malt zuerst xP

0

in der regel sollte ein pc - netzteil eine tolleranz von +/- 15% regeln ohne das der pc schaden nimmt. ist die tolleranz höher hat das mainboard einen scutz wiederstand von 1 ohm der dann verhindert das noch mehr kaputt geht. ist die tolleranz zu niedrig kann es sein das der pc nicht an geht oder wirres zeug macht.

Die auslastung eines netzteils sollte immer zwichen 20-85% liegen also ein bisschen mehr ist immer besser vorallem wenn du nachrüsten willst zuwenig ist nicht zu raten kann die hardware im notfall kaputt machen am besten berechnest du im internet wie viel watt dein pc benötigt und legst dann 100-200 watt mehr drauf wenn du aufrüsten willst dann logischerweise nochmehr aber übertreib es nicht bei zu viel kann man zwar in der regel nicht kaputt machen aber die effizens sinkt wenn man zb. 450 watt benötig und sich ein "5000" watt netzteil einbaut

Was möchtest Du wissen?