Was passiert wenn die CPU zu hoch übertaktet wird?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei manueller Spannungsregelung wird die CPU instabiler je höher man den Takt macht z. B. über den Multiplikator. Das heißt damit Programme abstürzen. Um die CPU stabil zu bekommen erhöht man die Spannung. Dadurch erhöht sich allerdings auch die Temperatur und die CPU braucht mehr Leistung und verbraucht mehr Strom.

Bei automatischer Spannungsregelung wird die CPU heiß weil sich die Spannung automatisch erhöht. Durch die hohe Temperatur wird die CPU entweder gedrosselt das heißt das alles hängt oder die CPU wird durch die hohe Spannung zerstört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Pc schaltet sich einfach ab und startet mit den Standarteinstellungen neu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nichts. Wenn du den Multiplikator zu hoch stellst ist die Spannung zu niedrig. Wenn du die Spannung zu hoch stellst spielt das Mainboard nicht mit. In beiden Fällen setzt der PC es einfach zurück und startet neu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JohnnyJayJay02
02.02.2017, 19:36

Du kannst die CPU aber trotzdem kaputt machen, also jetzt nicht denken: "höhö ich stell nen 100er Multiplikator ein passiert ja eh nix"

0

Entweder du killst deine CPU oder sie wird zu heiß und der Rechner fährt runter. Variationen dessen sind natürlich auch möglich... Übertakte einfach nicht zu viel und alles wird gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vergleichbar mit einer Atomkraftwerk Explosion. Es ist höchstgefährlich! Lass die Finger davon!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?