Was passiert mit einem wenn die Polizei dich erwischt?

5 Antworten

Alles mögliche ist gut :-)

Bei Ordnunswidrigkeiten nehmen sie die Personalien auf und leiten es an die Bußgeldstelle weiter. Wenn der Betroffene einverstanden ist, kann er auch vor Ort die festgelegte Geldbuße bezahlen und die Sache ist erledigt.

Sie können den Betroffenen auch kostenlos mündlich verwarnen, oder gar nicht erst ahnden. Bei Ordnunswidrigkeiten hat die Polizei einen Ermessensspielraum.

Bei Straftaten haben sie den nicht, da müssen sie die Personalien aufnehmen und den Sachverhalt an die Staatsanwaltschaft weiterleiten. Die entscheidet dann, wie es weitergeht.

Wenn für das begangene Delikt eine Haftstrafe ohne Bewährung im Raum steht, kann der Täter auch vorläufig festgenommen werden. Auch dann entscheidet die Staatsanwaltschaft, ob er wieder auf freien Fuß gesetzt wird, oder ob sie Haftbefehl beantragt.

Außerdem kann die Polizei jemanden zur Beweissicherung mitnehmen, z.B KFZ geführt mit Alkohol oder Drogen und eine Blutentnahme anordnen.

Das kommt sehr drauf an, bei was die dich erwischen, wenn die dich bei einem Mord erwischen, reagieren die anders, als wenn die dich erwischen, wie du deiner Schwester ein Kaugummi klaust...

Das kommt außerdem drauf an, wie du selber dich verhältst, brüllst du fuchtelnd mit einer Waffe rum, verhalten die anders, als wenn du gechillt in einer Ecke sitzt und nichts tust...

Personalien feststellen

ist das nicht möglich zur Identitätsfeststellung mitnehmen

vorläufig festnehmen

je nach Lage und Delikt

Delikt könnte alles mögliche sein

Die Maßnahmen könnten ebenfalls "alles Mögliche" sein!

Alles hängt vom Delikt, den Umständen usw. ab.

Von einer freundlichen Ermahnung bis zum Schusswaffengebrauch ist alles möglich. Kommt dann doch sehr stark auf das Vergehen und dein Verhalten an.

Was möchtest Du wissen?