Was passiert mit einem Atomkraftwerk wenn sich darum niemand kümmert?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kommt auf den Einzelfall, bzw. auf den Reaktortyp an. Normalerweise verfügen Atomkraftwerke über diverse Sicherheitseinrichtungen. D. h. bei Erreichen kritischer Parameter (z. B. zu hohe Kühlwassertemperatur) wird eine sogenannte "Schnellabschaltung" automatisch durchgeführt.

Allerdings gibt es auch Altreaktoren, speziell in Osteuropa und auch in Frankreich, denen ich ein automatisches Runterfahren bei Problemen eher nicht zutrauen würde... Das Ergebnis wäre dann halt eine Atomkatastrophe.

Soo kritisch ist das aber nicht, wenn die Menschheit eh schon vorher ausgestorben ist (gemäß Deiner Ausgangsbedingung). Wie man rund um Tchernobyl sieht, geht es den Wildtieren dort strahlend :-) und sie vermehren sich mächtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rotrunner2
08.11.2016, 00:24

Ohne Strom? Sind ja keine Menschen mehr da.

0

Das Problem wäre, das das Kühlsystem irgendwann ausfällt und die Reaktoren nicht mehr ausreichend gekühlt werden können. Diese überhitzen dann ind es kommt zur Kernschmelze. Dabei wird zwar kein Atompilz enstehen, aber die Radioaktiven Strahlen, die durch mögliche Explosionen und das freilegen des Radioaktiven Materials freigesetzt wird ist deutlich verheerender auf lange Sicht, als eine Atombombe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Siehe Tschernobyl, dort kannst du sehen was dann passiert und die Auswirkungen noch nach so langer Zeit und das dann für alle Atomkraftwerke auf der Welt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, aber da keine Menschen mehr da sind, interessiert s keinen. Aber normalerweise schalten die sich automatisch ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rotrunner2
08.11.2016, 00:20

Ohne Strom? Sind ja keine Menschen mehr da.

0

Es würde nichts passieren, da ohne menschen auch keine kernspaltung ablaufen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rotrunner2
08.11.2016, 00:22

In Fukoshima fiel nur der Strom aus und die Kühlsysteme versagten. Ergo genau so als ob kein Mensch mehr da war, denn die konnten es ohne Strom nicht verhindern.

0
Kommentar von Truphonix
08.11.2016, 00:25

ja, aber ich bezweifel dass wenn die menschen aussterben dass der letzte mensch noch unbedingt einen kern spalten will und dass er genau dann stirbt wenn die kernspaltung läuft.

0
Kommentar von Truphonix
08.11.2016, 00:34

Eine kernspaltung läuft nicht unendlich ab sie läuft irgendwann aus.

0
Kommentar von Truphonix
08.11.2016, 00:41

wenn eine kernspaltung unendlich dauert warum hat man dennn dann so viel Atommüll ? mann könnte ja die ganze zeit die energie aus deinem besagtem kern gewinnen

0

Wenn alle Sicherheitseinrichtungen funktionieren, schaltet es automatisch ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nichts, es sind mehrere automatische Sicherheitsabschaltungen integriert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rotrunner2
08.11.2016, 00:23

Aber nicht ohne Strom und den gibts nur mit Menschen die dafür sorgen das er da ist.

0
Kommentar von KeylargoxD
08.11.2016, 10:03

doch auch ohne strom

0

Was möchtest Du wissen?