Was passiert mit dem Körper, wenn man gestorben ist?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

der Verstorbene verbleibt im Krankenhaus, bis die Papiere ausgestellt sind. Dann können wir Bestatter überführen.

Manche Bestatter waschen den Verstorbenen im Krankenhaus und ziehen im seine Lieblingswäsche an, oder ein Leichenhemd... andere Bestatter nutzen dafür die Vorsorgungsräume in ihren Instituten oder im Krematorium.

Dann kann eine Abschiednahme am offenen oder geschlossenen Sarg erfolgen und wenn eine Einäscherung gewünscht ist, wird diese dann vorgenommen.

Wichtig ist nur, dies alles mit dem Bestatter vorher abzusprechen und zu fragen, was es für Möglichkeiten gibt.

Hallo!

Soweit ich weiß werden beim Bestattungshaus die Klamotten ausgezogen um den Leichnam zu waschen. Danach wird dem Leichnam entweder ein weißes Gewand angezogen oder Angehörige bringen Klamotten vorbei. Der Leichnam wird auch beim Bestatter gekühlt. Kurz nach dem Tod entwickeln sich noch die Totenflecken.

LG,

MeeresZwerg

Danke. Und weißt du, wie das bei einer Feuerbestattung ist? Also, wenn man verbrannt wird.

0

die angehörigen geben dem bestatter die lieblingskleider des verstorbenen mit. er wird gewaschen,angezogen und hergerichtet. er sieht dann aus, als ob er schläft.es geht ihm gut.

man wird "entlaust"!

Was möchtest Du wissen?