Was (oder wer?) ist der Tschiat? (sicher falsch geschrieben)

Support

Liebe/r misstyson,

ich möchte Dich bitten, Fragen nicht mehrfach zu stellen. Gib der Community etwas Zeit, um auf Deine Frage zu reagieren.

Wenn Du dennoch das Gefühl hast, noch nicht genügend Rat bekommen zu haben, kannst Du unterhalb Deiner Frage auf den Link "Noch eine Antwort bitte" klicken. Dann erscheint Deine Frage im Bereich "Offene Fragen" an entsprechender Stelle und die Community weiß, dass Du weitere Antworten benötigst. Deine Fragen werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße,

Ben vom gutefrage.net-Support

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

gibt den großen und kleinen djihad...

der eine begründet sich auf die reinigung der gesellschaft durch die ungläubigen im sinne des gläubigen der gegen alles verstößt was seinen glauben ausmacht und den großen djihad der erst nach dem ableben der menschen erfolgt...

sozusagen die reinigung des geistes und der seele...

in der hinsicht zwei begriffe die durch die leichtsinnigsten bemerkungen in den dreck gezogen werden und auch von no-go-muslimen wie den attentätern (was der koran untersagt!) als größeres übel für den koran angesehen werden müssen als es die westlichen medien eh schon machen...

ich als deutscher und christ erinnere nur an begriffe endlösung oder weiteres...

kommt immer darauf an wer diese begriffe wie umformuliert... entweder schrecken oder freiheit...

mfg


du meinst wohl den dschihad:-)

in den medien wird er oft als "heiliger krieg" übersetzt. das ist völlig falsch...

Dschihad kommt vom arabischen dschihada und bedeutet "anstrengung" oder "bemühung".

im islamischen sinne bedeutet dass gegen seine persönlichen schlechten neigungen zu kämpfen um den wohlgefallen allahs zu ernten.

wenn man einen kampf führt, dann nur zur selbstverteidigung. auch das könnte man als dschihad auffassen.

nirgendwo kommt im begriff dschihad das wort "krieg" oder "heilig" vor. die übersetzung der medien ist einfach falsch


der dschihad ist einfach alles was man tut um den wohlgefallen allahs zu ernten, indem seine schlechte charaktereigenschaften "bekämpft"!

aber, jetzt sagt bestimmt jemand, dass im koran an manchen stellen doch gesagt wird, man soll die ungläubigen umbringen z.b.

"Und wenn die verbotenen Monate verfloßen sind, dann tötet die Götzendiener, wo ihr sie trefft, und ergreift sie, und belagert sie, und lauert ihnen auf in jedem Hinterhalt." 9:5

hier heißt es tötet die götzendiener...

aber der vers ist aus dem zusammenhnag gerissen! um den zusammenhang zu verstehen muss man einige verse vorher nachschauen. dort wird von einem friedensvertrag zwischen den götzendienern und den muslimen aus mekka gesprochen

der vertrag wurde nämlich von den nicht muslimen gebrochen.

aus diesem anlass offenbarte allah den vers nummer 5 aus sure 9 wo den feinden ein ltimatum gestellt wird. sie haben 4 monate zeit um den vertag wieder einzuhalten ansonsten kommt es zu einer kriegserklärung

allah zeigt hier den muslimen mit dem vers wenn sie auf dem schlachtfeld sind sollen sie keine angst haben.

das ist auch völlig verständlich denn kein general würde seinen soldaten sagen, ihr dürft nicht töten.

stattdessen würde er sagen wenn immer einer der feinden euch gegenüber steht, vernichtet sie...

aber trotzdem, diese aktionen dürfen nur im notfall durchgeführt werden.

im koran werden klar bedingungen gestellt:

"Gott verbietet euch nicht, gegen jene, die euch nicht des Glaubens wegen bekämpft haben und euch nicht aus euren Häusern vertrieben haben, gütig zu sein und redlich mit ihnen zu verfahren; wahrlich, Gott liebt die Gerechten. Doch Gott verbietet euch, mit denen, die euch des Glaubens wegen bekämpft haben und euch aus euren Häusern vertrieben und (anderen) geholfen haben, euch zu vertreiben, Freundschaft zu schließen. Und wer mit ihnen Freundschaft schließt - das sind die Missetäter." 60:8-9

und außerdem:

"Und kämpft auf dem Weg Allāhs gegen diejenigen, die gegen euch kämpfen, doch übertretet nicht. Wahrlich, Allāh liebt nicht diejenigen, die übertreten." 2:190

aha!! wir fassen zusammen:

im ersten ver steht: "gott verbietet euch nicht"...

d.h. wir dürfen uns wehren!! und im zweiten vers steht: "übertretet nicht." wenn also einer aufgibt, dann lass ihn in ruhe.

und daran knüpft dieser vers an:

"Und wenn einer der Götzendiener bei dir Schutz sucht, dann gewähre ihm Schutz, bis er Allahs Wort vernehmen kann; hierauf lasse ihn die Stätte seiner Sicherheit erreichen. Dies weil sie ein unwissendes Volk sind." 9:6


misstyson 
Fragesteller
 27.10.2010, 17:45

Das war sehr aufschlußreich und interessant. Dank dir sehr für deine Mühe! Liebe Grüße! :)

0

Der Tschihad ist der sog. heilige Krieg der im Koran gelehrt wird.


fieserfisch  27.10.2010, 09:47

der heilige krieg wird nicht gelehrt sondern als unabdingbar angesehen ;)

er ist nötig um nicht eine weitere gottesstrafe zu erhalten deswegen sollen wir uns einmal selbst um uns kümmern^^

0
misstyson 
Fragesteller
 27.10.2010, 09:50

Hab es jetzt gegoogelt, dankeschön!

0
halima2  27.10.2010, 11:33

ja wo steht es denn im Quran? Der Begriff "Heiliger Krieg" stammt aus dem Christentum.

0

der Gihadim Islam hat basiert auf FriedenWeil Gott hat den Gihad bistimmte Gründsätzeund bestimmteZielefestgelegt.Ein großen Unterschiedgibt zwischenGihadundKriegdei erste Begriffwie nach Islam interpretiert und richtig verstanden wird,ist nicht der in westlichen Medien beschriebenHeilige Kriegsondern eher ein ehrbarerKampfgegen die Feinde Allahs ,die Sein WortSubhanahu-wataâlla,den Glauben an Ihn und Seine Religion Islamzurückweisen.


AberKrieganderseits beinhaltet ein Strebennach persönliche Interessen und Besetz von Länder was heutzutage bei uns im Islamische Länder seit 100 Jahen gibts,und das hat auch PolitischeZielen.Wahrlich den Islam befehlt den Gihad wenn einen der Folgendeen Situationen eintritt:

1-Verteidigung von Lestrong ben Besetz und Landesgrenzen

3-Unterdrückung beseitigen und rechte der unterdrückten bewahren und alle oben genannten Tatsachen sind auch im Koran erwähnt ..also informiert euch und nicht nur blabern..


manal89  27.10.2010, 16:51

Sry die zweite Gründ des Gihads habe vergessen/2-Verteidigung von Glauben und Religion/und das wars

0

"Djihad" bedeutet "Anstrengung auf dem Weg Allahs" , also z.B. auch Kampf gegen Laster im eigenen Innern. Zu diesem Kampf kann natürlich auch gehören, dass man für die Religion Allahs kämpft, soweit sie angegriffen und bedroht ist ( nicht aber um sie auszubreiten).Dieser "Kampf für Allahs Weg" muss sich natürlich im Rahmen der im Koran gesetzten Grenzen halten. Die Tötung Unschuldiger (also Terrorismus) ist unislamisch.- Also beginne deinen Djihad und verzichte z.B. auf alle Rauschmittel!