die arabische sprache an sich ist eine sehr präzise und effiziente sprache. um ein arabsiches wort zu übersetzen oder seine bedeutung zu klären, benötigt man oft mehrere wörter der anderen sprache oder sogar einen satz... außerdem hat auch manchmal ein wort mehrere bedeutungen, den sinn versteht man nur durch den kontext (gibts ja auch im deutschen z.b. "fliege" einmal das insekt oder das bekleidungsstück)

um die effizienz der arabischen sprache mal an einem simplen beispiel zu verdeutlichen:

nehmen wir nur den namen "Mohammed". auf arabisch:

im deutschen benötigen wir 8 buchstaben um uns auszudrücken und im arabischen lediglich 4!:-)

so viel mal dazu

nun ist es logisch, dass es nie eine genaue übersetzung geben kann egal in welche sprache. deswegen heißt es ja auch immer "ungefähre bedeutung des koran" oder so ähnlich:-)

die ganzen ausdrücke im koran, jedes arabische wort ist von allah (swt) und jede übersetzung ist von menschen gemacht, die die arabische sprache beherrschen.


es liegt also in der natur der arabischen sprache, dass sie so schwer ist exakt zu übersetzen:-) ihr vorteil ist ganz klar ihre effizienz wie ich ja schon verdeutlicht habe...

ich sag immer "nichts ist besser als das original". demnach ist ja klar, dass die herrlichkeit nur im arabischen erhalten bleibt, aber um den koran zu verstehen kann man natürlich auch eine übersetzung lesen.


die bibel ist für christen eine offenbarung gottes. das alte und das neue testament haben auch originalsprachen. und da sehen wir auch dass auch die herrlichkeit der bibel nur in der originalsprache erhalten bleiben kann.

verstehst du wie ich das meine?

...zur Antwort

der von dir angegebene vers zeigt in erster linie dass die planeten eine eigene laufbahn haben:-)

"Und Er ist es, Der die Nacht und den Tag erschuf und die Sonne und den Mond. Sie schweben, ein jedes (Gestirn) auf seiner Laufbahn." 21:33

im koran finden wir aber einen weiteren vers, der uns über die bewegung der erde informationen gibt

Hast du denn nicht gesehen, dass Allāh die Nacht in den Tag und den Tag in die Nacht übergehen lässt, und dass Er (euch) die Sonne und den Mond dienstbar gemacht hat, jedes (Gestirn) läuft auf seiner Bahn bis zu einer festgesetzten Frist, und dass Allāh wohl dessen kundig ist, was ihr tut?" 31:29

hier steht "übergehen", d.h. die nacht und der tag auf der erde gehen fließend über...

jeder der nur ein bisschen darüber nachdenkt, erkennt zwei sachverhalte:

  1. die erde ist rund (>>fließender übergang)

  2. die erde dreht sich

und das steht schon im koran seit 1400 jahren:-) beachtlich finde ich:-)


also, um deine frage zu beantworten:

Ja, nach dem islam dreht sich die erde. dies ist wieder ein beweis dafür dass der koran hier der realität nicht widerspricht:-)

...zur Antwort

dazu gibt es diesen hadith hier:

Worte des Propheten zu Asma’ Bint Abi Bakr, Schwester ‘A’išas und Schwägerin des Propheten (a.s.s.), die vor ihm in ziemlich freizügiger Kleidung erschien: ”O, Asma’! Wenn die Frau ihre Geschlechtsreife erlangt hat, dann sollte nichts von ihr zu sehen sein außer diesem.“ Und er zeigte auf sein Gesicht und seine Hände.

man sollte den körper reichlich bedecken, die hände und das gesicht können sichtbar bleiben:-)

...zur Antwort

wenn du wirklich bereust, dann zeig das auch, bitte um vergebung im gebet. allah merkt das schon, denn:

"Und wahrlich, Wir erschufen den Menschen, und Wir wissen, was er in seinem Innern hegt; und Wir sind ihm näher als (seine) Halsschlagader." 50:16

ein frommer muslim vergisst seine sünden nie und bittet immer um verzeihung

"Sprich: ´O Meine Diener, die ihr euch gegen eure eigenen Seelen vergangen habt, verzweifelt nicht an Allāhs Barmherzigkeit; denn Allāh vergibt alle Sünden; Er ist der Allverzeihende, der Barmherzige." 39:53

tätige reue aber zu Lebzeiten öffnet bei allah das Tor der Vergebung. man darf nie die barmherzigkeit allahs vergessen...

"Hast du nicht gewusst, dass Allāh es ist, Dem das Königreich der Himmel und der Erde gehört? Er bestraft, wen Er will, und Er vergibt, wem Er will; und Allāh hat Macht über alle Dinge." 5:40


zeig allah, dass du so etwas nie wieder tun wirst wende dich zu ihm:-)

"Es sind jene, die glauben und deren Herzen Trost finden im Gedenken an Allāh. Wahrlich, im Gedenken Allāhs werden die Herzen ruhig." 13:28

das wird dir sicherlich helfen und wenn du aufrichtig bereust, dann wird dir allah sicherlich auch verzeihen:-)

...zur Antwort

muslimische frauen dürfen ja auch kopftücher anziehen:D

nur gibt es selbsternannte "frauenrechtler" die meinen, jede muslimische frau die ein kopftuch trägt würde unterdrückt oder sie würde dazu gezwungen.

dabei beschäftigen sich die leute gar nicht richtig mit dem islam. das ist nicht eine sache von 5 minuten wenn du etwas über den islam lernen willst. der islam ist nicht nur eine religion, sondern eine ganze lebensweise:-)

und mit dem kopftuch zeigt die muslimische frau dass sie eine keusche frau ist und nicht ihren körper zur schau stellen möchte und vor allem dass sie stolz auf ihre religion ist!!:-)

im grundgesetz ist die religionsfreiheit verankert:

Grundgesetz, Artikel 4

(2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.

...zur Antwort

"Verboten ist euch das Verendete sowie Blut und Schweinefleisch und das, worüber ein anderer als Allāhs Name angerufen wurde; das Erdrosselte, das zu Tode Geschlagene, das zu Tode Gestürzte oder Gestoßene und das, was Raubtiere angefressen haben, außer dem, was ihr geschlachtet habt, ferner das, was auf einem heidnischen Opferstein geschlachtet worden ist, und ferner (ist euch verboten), dass ihr durch Lospfeile das Schicksal zu erkunden sucht. (...)" 5:3

das hähnchenfleisch wird nach dem islam erst dann halal wenn darüber der name allahs ausgerufen wurde, d.h. das tier muss nach isamischer art geschlachtet sein.

hähnchenfleisch in den supermärkten (aldi, plus, lidl usw.) haben kein halales hähnchenfleisch.

aber vielleicht gibt es ja bei dir in der nähe einen türkischen laden oder etwas in der art, dort wirst du bestimmt halales fleisch finden:-)

...zur Antwort

ich finde es toll dass du das kopftuch trägst:-)

mach dir keine gedanken um die anderen. du zeigst mit dem kpftuch nur, dass du stolz auf deine religion bist!

und wenn dich jemand, wie du sagst, "dumm anmacht" dann tu das was allah uns im koran mitteilt:-)

"Und die Diener des Allerbarmers sind diejenigen, die sanftmütig auf der Erde schreiten; und wenn die Unwissenden sie anreden, sprechen sie friedlich (zu ihnen)" 25:63

lass dich nicht provozieren von solchen menschen... wer weiß, vielleicht wird ja dadurch jemand besser über den islam denken:-)

...zur Antwort

naja im grunde genommen ist das ganz einfach^^

was bedeutet denn "muslim"

die bedeutung des wortes ist einfach nur "gottergbener"

also du siehst, wenn jemand gottergeben ist und gleichzeitig sagt, er glaube nicht an gott passt das nicht zusammen:D


das glaubensbekenntnis des islams ist dass es keinen anderen gott gibt außer allah...

klar kann jemand sagen, mir gefällt der islam, z.b. dass man verpflichtet ist anderen menschen zu helfen (ist ja auch eine säule des islam) und dann kann auch jemand sagen er glaubt trotzdem nicht an allah...

aber solche leute sind keine muslime. als muslim musst du den islam praktizieren, d.h. du musst auch 5 mal am tag allah anbeten! ein atheist kann das nicht:-)

...zur Antwort

ja das ist wirklich ein großes thema aber ich versuch mich mal so kurz wie möglich zu fassen^^


zu aller erst schauen wir uns mal das wort islam an sich an

islam bedeutet "sich gottes willen unterwerfen, hingeben" und jemanden der den islam praktiziert nennt man muslim (= "jemand der sich gott hingibt"), d.h. die anhänger des richtigen islams die das was im koran steht befolgen nennt man muslime:

"Diese eure Gemeinschaft ist eine einheitliche Gemeinschaft; und Ich bin euer Herr, darum dient (nur) Mir."21:92

allah erlaubt es nicht dass man sich in gruppen spaltet

"Und diese eure Gemeinschaft ist eine einheitliche Gemeinschaft, und Ich bin euer Herr. So fürchtet Mich. (23:52) Aber sie (die Menschen) wurden untereinander uneinig und spalteten sich in Parteien, und jede Partei freute sich über das, was sie selbst hatte. (23:53)"

die parteien von denen hier die rede ist, entstanden durch politische differenzen oder wurden von führern gegründet, die dachten ihre religiöse interpretation sei die beste...

dadurch wenden sich aber viele menschen vom koran ab.

"Und sie werden sagen: ”Unser Herr, wir gehorchten unseren Häuptern und unseren Großen, und sie führten uns irre (und) vom Weg ab." 33:67

und hier noch ein vers:

"Und sie werden allesamt vor Allāh hintreten; dann werden die Schwachen zu den Hochmütigen sagen: ´Gewiss, wir waren eure Gefolgsleute; könnt ihr uns also nicht etwas von der Strafe Allāhs abnehmen?´ Sie werden sagen: ´Hätte Allāh uns den Weg gewiesen, wir hätten euch sicherlich den Weg gewiesen. Es ist gleich für uns, ob wir Ungeduld zeigen oder geduldig bleiben: es gibt für uns kein Entrinnen.´" 14:21

alle menschen, machthaber und gefolgsleute, schwache wie hochmütige, gläubige wie ungläubige, werden vor Ihm, vor Allah, am tage des jüngsten gerichts versammelt...

"Und wenn die Sache entschieden worden ist, dann wird Satan sagen: ”Allāh hat euch ein wahres Versprechen gegeben, ich aber versprach euch etwas und hielt es nicht. Und ich hatte keine Macht über euch, außer euch zu rufen; und ihr gehorchtet mir. So tadelt nicht mich, sondern tadelt euch selber. Ich kann euch nicht retten, noch könnt ihr mich retten. Ich habe es schon von mir gewiesen, dass ihr mich (Allāh) zur Seite stelltet.“ Den Missetätern wird wahrlich eine schmerzliche Strafe zuteil sein." 14:22

dieser Vers zeigt, dass Satan des menschen eigener komplize aus wünschen und begierden ist. Satan macht nämlich hier deutlich, dass er nur durch einflüsterung das innere des sünders erreichen konnte. wäre nicht bereits aufgrund von begierde, aberglauben oder phantasieregungen eine neigung zum bösen dagewesen, dann wären diese satanischen einflüsterungen völlig wirkungslos geblieben.


wenn man den islam wie er im koran beschrieben ist und wie in der prophet (sas) erklärt hat lebt, dann ist man ein muslim. dazu zählt dass man die 5 säulen befolgt und an die 6 glaubensgrundsätze glaubt. wenn du das alles tust, bist du ein muslim:-)


und damit kämen wir auch schon zu deiner eigentlichen frage.

im koran ist alkohol und schweinefleisch ganz klar verboten! ebenso kommt das verbot in vielen hadithen vor...

aleviten halten sich aber nicht daran. sie meinen das wäre nicht wichtig... außerdem beten sie auch nicht bzw. sehen es als keine pflicht an

eigentlich verstoßen aleviten, die so denken, gegen einige punkte im koran und das bewusst! wie kann man sich einfach das recht nehmen und ein gesetz (oder mehrere) gottes außer kraft setzen??


nun zu sunniten und schiiten. der hauptstreitpunkt unter ihnen sind die kalifen:

der kalif ist jemand der die muslimische gemeinschaft führen kann auch in politischen dingen... er ist KEIN prophet!!

nach sunniten war abu bakr der erste kalif, erst der vierte kalif war ali.

schiiten stimmten damit nicht überein. sie waren der meinung dass die ersten drei unrechtmäßige kalifen waren und ali der erste war.

schiiten gehen aber in dem punkt noch weiter. die meisten glauben an die 12 imame die nach mohammed (sas) kamen. die imame nehmen bei den schia eine besondere stellung ein. sie haben die vorstellung sie haben eine allwissenheit oder allmacht. nichte alle schiiiten haben diese vorstellung aber die meisten. darüber hinaus glauben sie dass nur diese imame den koran richtig verstehen und interpretieren können

dieser punkt wird oftmals angeführt wenn es darum geht zu argumentieren, dass schia keine richtigen muslime sind.

einem menschen darf einfach so keine unfehlbarkeit zugesprochen werden.

Abū Sa‘īd Al-Ḫudryy berichtete, dass der Prophet, Allāhs Segen und Friede auf ihm, sagte: ”Es gibt keinen Kalif, der nicht in seiner Amtsführung zwei Gefolgschaften hat: Die eine Gefolgschaft spornt ihn zum Guten an und bewegt ihn dazu; und die andere Gefolgschaft spornt ihn zum Bösen an und bewegt ihn dazu. Unfehlbar ist aber nur derjenige, den Allāh unfehlbar macht." Sahih Al-Bukhari



zusammenfassend kann ich sagen, jeder der nach dem richtigen islam leben möchte, der soll sich nur als muslim bezeichnen mehr nicht.

man soll den koran befolgen und um in zu verstehen muss man die sunna benutzen.

"Was Allāh Seinem Gesandten gegeben hat, das ist für Allāh und für den Gesandten und für die Verwandten und die Waisen und die Armen und den Sohn des Weges, damit es nicht nur bei den Reichen unter euch umläuft. Und was euch der Gesandte gibt, das nehmt an; und was er euch untersagt, dessen enthaltet euch. Und fürchtet Allāh; wahrlich, Allāh ist streng im Strafen." 59:7

wir dürfen uns nicht in gruppen spalten!

"Mit jenen aber, die zur Spaltung ihrer Religion beitrugen und zu Parteien geworden sind, hast du nichts Gemeinsames. Ihre Angelegenheit wird sicherlich von Allāh beurteilt werden; dann wird Er ihnen verkünden, was sie getan haben." 6:159

...zur Antwort

zum thema feuer mal dieser hadith:

Abū Mūsa, Allāhs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: ´Ein Haus in Al-Madīna brannte eines Nachts mit samt seinen Bewohnern nieder. Als der Prophet, Allāhs Segen und Friede auf ihm, davon erfuhr, sagte er: »Das Feuer ist wahrlich ein Feind für euch. Löscht es daher, wenn ihr schlafen geht.«´ Sahih Al-Bukhari

aus diesem grund, und auch wegen der zufluchtnahme zu allah vor dem Höllenfeuer, ist es dem gläubigen keine echte freude, wenn feuer unnötig angezündet wird, und wenn kerzen und fackeln zum zwecke der feierlichkeiten brennen(auch an gräbern). Bei den gefährten des propheten war es unbeliebt, aber auch als verschwenderisch anzusehen, kerzen über das notwendige maß der lichtspendung hinaus brennen zu lassen. :-)

...zur Antwort

zu aller erst, im ramadan darfst du von sonnenaufgang bis sonnenuntergang weder essen noch trinken, kein geschlechtsverkehr haben und nicht rauchen (in meinen augen sowieso nicht erlaubt^^)

wer bewusst auch nur eines der sachen tut, der bricht sein fasten und muss es nachholen! also da dein freund raucht während dem monat ramadan, fastet er nicht... das ist also alles unnötig!


"O ihr, die ihr glaubt! Berauschendes, Glücksspiel, Opfersteine und Lospfeile sind ein Greuel, das Werk Satans. So meidet sie, auf dass ihr erfolgreich seid" 5:90

alkohol hat eine berauschende wirkung, drogen auch. das ist verboten! hier ein hadith:

Abū Huraira, Allāhs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Gesandte Allāhs, Allāhs Segen und Friede auf ihm, sagte: ”Derjenige, der Unzucht begeht, begeht diese nicht in dem Augenblick, in dem er an Allāh glaubt. Und derjenige, der Alkohol trinkt, trinkt ihn nicht in dem Augenblick, in dem er an Allāh glaubt. Und derjenige, der Diebstahl begeht, begeht diesen nicht in dem Augenblick, in dem er an Allāh glaubt. Und derjenige, der sich eine Sache widerrechtlich aneignet, wobei die Menschen ihn missachtend anschauen, begeht diese Tat nicht in dem Augenblick, in dem er an Allāh glaubt.“ Sahih Al-Bukhari

alkohol und drogen sind im islam klar und deutlich verboten, da gibts nichts zu rütteln!


wäre nett wenn du deinem freund mal diese antwort zeigen könntest, dann kannst du mir mal sagen was er davon hält:-)

...zur Antwort

egal ob kopftuch oder nicht. muslimen ist es nicht gestattet eine außereheliche bzw voreheliche beziehung zu haben.

"Sprich zu den gläubigen Männern, dass sie ihre Blicke zu Boden senken und ihre Keuschheit wahren sollen. Das ist reiner für sie. Wahrlich, Allāh ist dessen, was sie tun, recht wohl kundig. Und sprich zu den gläubigen Frauen, dass sie ihre Blicke zu Boden senken und ihre Keuschheit wahren (...)" 24:30f.

das gilt sowohl für männer als auch für frauen!

außerdem ist der vers hier auch sehr wichtig

"Und kommt der Unzucht nicht nahe. Wahrlich, sie ist eine Schändlichkeit und ein übler Weg." 17:12

hier steht deutlich, man soll der unzucht nicht mal nahe kommen. und wenn man einen freund oder freundin hat dann ist das ein schritt zur unzucht hin...

...zur Antwort

du meinst wohl den dschihad:-)

in den medien wird er oft als "heiliger krieg" übersetzt. das ist völlig falsch...

Dschihad kommt vom arabischen dschihada und bedeutet "anstrengung" oder "bemühung".

im islamischen sinne bedeutet dass gegen seine persönlichen schlechten neigungen zu kämpfen um den wohlgefallen allahs zu ernten.

wenn man einen kampf führt, dann nur zur selbstverteidigung. auch das könnte man als dschihad auffassen.

nirgendwo kommt im begriff dschihad das wort "krieg" oder "heilig" vor. die übersetzung der medien ist einfach falsch


der dschihad ist einfach alles was man tut um den wohlgefallen allahs zu ernten, indem seine schlechte charaktereigenschaften "bekämpft"!

aber, jetzt sagt bestimmt jemand, dass im koran an manchen stellen doch gesagt wird, man soll die ungläubigen umbringen z.b.

"Und wenn die verbotenen Monate verfloßen sind, dann tötet die Götzendiener, wo ihr sie trefft, und ergreift sie, und belagert sie, und lauert ihnen auf in jedem Hinterhalt." 9:5

hier heißt es tötet die götzendiener...

aber der vers ist aus dem zusammenhnag gerissen! um den zusammenhang zu verstehen muss man einige verse vorher nachschauen. dort wird von einem friedensvertrag zwischen den götzendienern und den muslimen aus mekka gesprochen

der vertrag wurde nämlich von den nicht muslimen gebrochen.

aus diesem anlass offenbarte allah den vers nummer 5 aus sure 9 wo den feinden ein ltimatum gestellt wird. sie haben 4 monate zeit um den vertag wieder einzuhalten ansonsten kommt es zu einer kriegserklärung

allah zeigt hier den muslimen mit dem vers wenn sie auf dem schlachtfeld sind sollen sie keine angst haben.

das ist auch völlig verständlich denn kein general würde seinen soldaten sagen, ihr dürft nicht töten.

stattdessen würde er sagen wenn immer einer der feinden euch gegenüber steht, vernichtet sie...

aber trotzdem, diese aktionen dürfen nur im notfall durchgeführt werden.

im koran werden klar bedingungen gestellt:

"Gott verbietet euch nicht, gegen jene, die euch nicht des Glaubens wegen bekämpft haben und euch nicht aus euren Häusern vertrieben haben, gütig zu sein und redlich mit ihnen zu verfahren; wahrlich, Gott liebt die Gerechten. Doch Gott verbietet euch, mit denen, die euch des Glaubens wegen bekämpft haben und euch aus euren Häusern vertrieben und (anderen) geholfen haben, euch zu vertreiben, Freundschaft zu schließen. Und wer mit ihnen Freundschaft schließt - das sind die Missetäter." 60:8-9

und außerdem:

"Und kämpft auf dem Weg Allāhs gegen diejenigen, die gegen euch kämpfen, doch übertretet nicht. Wahrlich, Allāh liebt nicht diejenigen, die übertreten." 2:190

aha!! wir fassen zusammen:

im ersten ver steht: "gott verbietet euch nicht"...

d.h. wir dürfen uns wehren!! und im zweiten vers steht: "übertretet nicht." wenn also einer aufgibt, dann lass ihn in ruhe.

und daran knüpft dieser vers an:

"Und wenn einer der Götzendiener bei dir Schutz sucht, dann gewähre ihm Schutz, bis er Allahs Wort vernehmen kann; hierauf lasse ihn die Stätte seiner Sicherheit erreichen. Dies weil sie ein unwissendes Volk sind." 9:6

...zur Antwort

ok du bist 15 also noch jung^^

hast du dich denn überhaupt ernsthaft mit beiden religionen auseinander gesetzt?

darf ich dich fragen, was genau dich vom islam wegzieht und was dich zum christentum hinzieht?:-)


klar, deine mutter möchte nicht dass du zum christentum konvertierst. vielleicht glaubt sie dann noch dass sie daran schuld ist, dass sie nicht in der lage war dir die religion richtig beizubringen...


es wäre wirklich sehr nett wenn du meine fragen am anfang beantworten könntest, denn ich finde man soll nichts überstürzen^^

...zur Antwort

unter muslimen selbst gibt es unterschiedliche meinungen über den verzeher von schweinegelatine

zu aller erst musst du wissen, allah verbietet im koran klar und deutlich schweinefleisch!

"Verboten ist euch das Verendete sowie Blut und Schweinefleisch und das, worüber ein anderer als Allāhs Name angerufen wurde; das Erdrosselte, das zu Tode Geschlagene, das zu Tode Gestürzte oder Gestoßene und das, was Raubtiere angefressen haben, außer dem, was ihr geschlachtet habt, ferner das, was auf einem heidnischen Opferstein geschlachtet worden ist, und ferner (ist euch verboten), dass ihr durch Lospfeile das Schicksal zu erkunden sucht." 5:3


manche meinen nun, im koran wird nur der begriff "schweinefleisch" genannt, sonst nichts. in der sunna finden wir nur die anweisung, der handel mit schwein ist zu unterlassen...

nun gibt es also islamische gelehrte die sagen da die gelatine ursprünglich aus dem knochenmark des schweins oder aus dem bindegewebe erzeugt wird, durch eine chemische umwandlung zu erlaubtem wird (d.h. etwas ist im ursprung verboten, wird aber durch einen bestimmten vorgang erlaubt)

so argumentieren viele beim essig, der aus alkohol gewonnen wird. alkohol (>>verboten, weil er berauschend ist vgl koran 5:90) wird durch eine umwandlung zu essig, der erlaubt sein soll da er nicht mehr berauschend wirkt. es ist wichtig zu sagen, dass wir den grund für das alkoholverbot im islam kennen!

anders als beim schwein, denn da kennen wir nur die verse in denen allah uns den verzehr von schweinefleisch verbietet...


und da ist auch schon der "fehler" bei der argumentation derer, die sagen gelatine sei erlaubt da eine umwandlung stattfindet.

denn wie beim beispiel alkohol>essig schon beschrieben, kennen wir den grund für das verbot des alkohols. dieser grund ist beim essig nicht mehr zu finden!

der grund für das verbot des verzehrs von schweinefleisch, kennen wir nicht (wir können nur vermuten, da schweinefleisch bandwürmerarten enthalten kann usw. aber den genauen grund teilt uns allah nicht mit!)

deswegen kann man nicht sagen, das gelatine vom schwein erlaubt ist, denn es könnte sein, dass der grund des verbots auch noch in der gelatine enthalten ist...


ich hoffe du verstehst wie ich das so meine^^

wenn es nun muslime gibt, die meinen gelatine vom schwein sei erlaubt, dann sollen die es verzehren

ich persönlich würde es vermeiden produkte in denen gelatine enthalten ist zu essen:-)

allein aus flogendem grund

”Ich hörte den Gesandten Allāhs, Allāhs Segen und Friede auf ihm, sagen: »Das Erlaubte ist offenkundig, und das Verbotene ist offenkundig, und zwischen den beiden gibt es zweifelhafte Dinge, über die viele Menschen keine Kenntnis besitzen. Wer nun die zweifelhaften Dinge vermeidet, der gewährt damit seinem Glauben und seiner Ehre Makellosigkeit; wer aber in zweifelhafte Dinge verwickelt ist, ähnelt einem Hirten, der seine Herde um ein fremdes Revier herumweidet und beinahe das Eigentumsrecht eines anderen verletzt. Wahrlich, jeder König hat sein eigenes Hoheitsgebiet, und die von Allāh verbotenen Dinge stellen das Hoheitsgebiet Allāhs auf Seiner Erde dar. Wahrlich, es gibt im Menschenkörper ein kleines Stück Fleisch; wenn dieses gut ist, so ist der ganze Körper gut; ist es aber verdorben, so ist der ganze Körper verdorben. Wahrlich, das ist das Herz!«“ Sahih Al-Bukhari

was also zweifelhaft ist, wie es hier mit der gelatine ist, soll vermieden werden:-) das ist besser für alle so...


es gibt ja auch gummibärchen extra mit rindergelatine und auch wenn man keine gummibärchen isst, wird man daran nicht sterben oder so:D es gibt genügend andere süße speisen^^

...zur Antwort

gut, gehen wir das mal langsam durch. zu aller erst müsst ihr beide euch fragen, ob ihr wirklich gläubig seid und nach dem islam leben möchtet... denn im islam, ist es nicht gestattet, dass man außereheliche beziehungen hat. eine solche beziehung birgt einfach zu viel risiken, dass es zu sünden kommt...


also ich denke mal, wenn deine freundin wirklich ihren verlobten liebt, so wie es ihre eltern sagen, dann würde sie sich kaum mit dir abgeben... ich denke mal hier handelt es sich um eine zwangsheirat. aber diese sache ist im islam absolut nicht erlaubt!

die ehe ist im islam ein bund fürs leben, die ehepartner sollen ihr leben zusammen verbringen und wenn sie sich nicht lieben, dann kann das auch niemand von ihnen erwarten...

also wenn sie gezwungen wird den anderen zu heiraten oder wenn die eltern ohne ihr einverständnis einfach alles abgeklärt haben ist das islamisch gesehen absolut nicht korrekt!!


das mit euch ist nun auch problematisch. weißt du, aus diesem grund ist das alles im islam nicht erlaubt, irgendwie hat man immer probleme^^

und so leid es mir tut, wir können hier eure beziehung nicht für erlaubt erklären wo doch im islam solche beziehungen verboten sind...


nur das ich es richtig verstanden habe. du bist also zum islam konvertiert?

wenn ich du wäre würde ich nicht sofort an eine heirat denken. wie gesagt sowas muss gut durchdacht werden! mach erst mal deinen abschluss fertig, sodass du auch auf eigenen füßen stehst. du musst schließlich deiner zukünftigen frau (egal wer das ist) und überhaupt deiner familie später auch was bieten können:-)

ich hoffe ich konnte helfen

...zur Antwort

ums mal ganz einfach zu formulieren würde ich sagen, das bedeutet man ist nicht religiös.

bei herrn özdemir heißt das konkret er hat einen muslimischen hintergund, ist selbst aber nicht gläubig (oder nur wenig gläubig, d.h. er praktiziert den islam nicht)

...zur Antwort
ja

du fragst nach der "zen-meditation". zen ist eine strömung innerhalb des buddhismus, also eine abspaltung einer anderen religion bzw. lehre als der des islam...

wenn man nun sagt, zen ist ein brauch einer anderen religion, dann ist die antwort wohl "ja"^^

im islam sind bräuche anderer religion nicht gestattet, wenn man nun diesen bräuchen nachgeht, dann entfernt das einen halt vom islam:-)


ich finde die erklärung AyanleyOsman sehr gelungen. mohammed (sas) hat uns erklärt, wenn man sich über etwas nicht sicher ist ob es halal oder haram ist, dann soll man es lieber lassen:-) das bewahrt uns auf jeden fall vor einer sünde...


also im prinzip hat man ja so was ähnliches ja im islam. nehmen wir z.b. die 5 täglichen gebete eines muslims, oder das lesen des korans.

dabei kommen menschen immer zur ruhe nach dem stress des alltages. das kann dir wohl jeder muslim bestätigen:-)


also wie gesagt: ich würde die zen-meditation nicht machen, wir muslime haben für uns was viel besseres, nämlich die gebete und den koran:-)

...zur Antwort