Die Leute hier scheinen nicht wirklich  Ahnung zu haben, was die Fernspäher eigentlich sind. Nur weil sie Fernspäher heißen, gehört wesentlich mehr dazu als nur durch ein Fernglas zu beobachten. Gilt für alle Truppenteile, in der Jägertruppe jagt man auch nicht, nur weil sie so heißen.

Ich würde sie nicht als Elite wie das KSK bezeichnen, es gehört aber einiges dazu um bei Ihnen aufgenommen zu werden und sie sind schon eine etwas bessere und speziellere Einheit als zum Beispiel Panzergrenadiere.

Zum einen brauchst du eine körperliche Fitness, ist aber generell Voraussetzung bei Infanterieteilen des Heeres. Jedoch ist in diesem Battalion die geistige sowie mentale Stärke und Intelligenz äußerst wichtig. 

Die Fernspäher sind Einzelkämpfer und dienen größtenteils zur Aufklärung aber auch zur Sabotage, meistens hinter den feindlichen Linien. Sie sind auf sich alleine gestellt und müssen sich durch unzugängliches Gelände kämpfen und dabei unerkannt bleiben, daher die Fitness. Um die aufgenommen Informationen richtig zu verarbeiten brauchen sie die Intelligenz. Da sie stets auf die Gefahr hinlaufen entdeckt zu werden und unter ständigem Druck stehen müssen sie eine mentale Stärke aufweisen. Koordinaten auswerten, wichtige Standorte und Schlüsselpunkte einprägen und Ziele identifizieren bedarf einer speziellen Ausbildung.

Ich vergleiche die Fernspäher immer gerne mit den US Army Rangern, sind zwar nicht identisch aber haben schon viele Gemeinsamkeiten.

Naja, wirklich viel Ahnung hast du ja auch nicht, von daher würde ich mal vom hohen Ross steigen...

0

Die Leute haben hier nicht viel Ahnung, das trifft auch auf dich zu.

0

Das läuft glaub ich noch unter der AusbZSpezlOp in Pfullendorf.

Ich denke mal, dass du da mal einigermaßen Chancen hast, wenn du den Paracross drauf hast.

Was möchtest Du wissen?