Was muss man bei große waffenschein machen um den zu bekommen und wie lange dauert es den zu machen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

"Die Erlaubnis wird für höchstens drei Jahre erteilt, danach ist sie zu verlängern. Die Verlängerung alle drei Jahre ist immer mit einer Zuverlässigkeitsüberprüfung
verbunden. Zuständig sind Kreisverwaltungsbehörden wie die
Landratsämter oder in kreisfreien Städten die Ordnungsämter.
Voraussetzung für die Erteilung sind Volljährigkeit, persönliche
Zuverlässigkeit, eine Sachkundeprüfung, eine Haftpflichtversicherung und vor allem ein Bedürfnis.

Dazu muss man glaubhaft machen, dass man wesentlich mehr als die
Allgemeinheit durch Angriffe auf seinen Leib und sein Leben gefährdet
ist und dies durch das Führen einer Waffe verringert werden kann. Die
genauen rechtlichen Umstände sind ebenfalls im Waffengesetz geregelt.

(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Waffenschein)

Du "machst" den Schein nicht. Du stellst einen Antrag, und je nach Geschwindigkeit der lokalen Behörden dauert das dann für gewöhnlich wenige Tage bis 6 Wochen, vorausgesetzt natürlich, dass die oben markieren Bedingungen erfüllt sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 13 brauchst Du Dir darüber noch lange gar keine Gedanken machen.

Zudem macht man den Waffenschein nicht, sondern er muß beantragt werden.

Desweiteren gilt folgendes:

Allerdings wird dem Antrag auf einen großen Waffenschein nur selten und in Ausnahmefällen stattgegeben, da auch hier eine bestimmte Bedürftigkeit nachgewiesen werden muss.

Der Antragsteller muss nachweisen, dass er mehr gefährdet ist, als die Allgemeinheit und das eine Schusswaffe die Gefährdung reduzieren kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlutFurzNr5
20.07.2016, 03:56

woher weisst du wie alt ich bin

0

Dafür musst Du ein sauberes pol Führungszeugnis nachweisen ,Du musst mindestens 2 Jahre  in einem für Sportschützenverein sein  (regelmäßige Teilnahme ,und eine Sachkundeprüfung über das Schußwaffengesetz ablegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jinnah
20.07.2016, 06:32

Verwechsle bitte den "Waffenschein" nicht mit der "Waffenbesitzkarte". Was du beschreibst ist die Waffenbesitzkarte, abgekürzt WBK. Der Waffenschein wird nur an bestimmte Personengruppen ausgestellt (oben steht genauer), wie zum Beispiel Personenschützer oder ähnliche Berufsgruppen.

Ein Waffenschein berechtigt zum Tragen einer Waffe auch in der Öffentlichkeit, eine WBK lediglich zum Besitz einer Waffe und zum Transport der selben, zum Beispiel zu Wettkämpfen.

0

Allein schon von der Fragestellung her und weil du im Augenblick so viele Fragen über den Waffenschein stellst kommt das ganze sehr komisch rüber... 

Ich kann dir nur sagen, du würst es nicht schaffen einen Waffenschein zu bekommen. (Bist kein Sportschütze, Jäger oder Sammler und eine gefährdet Person schon gar nicht)

Und der Waffenschein wird dich nicht zum führen in der öffentlichkeit berechtigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatSich
24.07.2016, 13:24

Eben doch:

Waffenschein ist die Berechtigung eine Schusswaffe in der Öffentlichkeit zu führen. Deshalb bekommt man den Waffenschein als "Normale" Person in Deutschland auch nicht. Die Hürden sind so hoch das man sie praktisch nicht erfüllen kann. (absicht)

Waffenbesitzkarte ist die Erlaubnis Schusswaffen und Munition zu kaufen als Sportschütze, Sammler, Jäger.

Wenn du irgendwo in den Medien Waffenschein ließt ist es zu 99,99% falsch und die Waffenbesitzkarte ist gemeint. Journalisten schreiben nur Quatsch wenn es um Waffen geht, und sich informieren scheint zu schwer zu sein.

0

Als erstes wird die Zuverläsigkeit und die psychische Eignung zum Führen von Waffen überprüft.

So wie ich dich einschätze wirst du da schon scheitern. ( Siehe auch Beitrag von Taps84)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frage kommt ehrlichgesagt etwas eigenartig rüber !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?