Was muss ich machen um Bademeister sein zu können?

7 Antworten

Rettungsschwimmabzeichen kannst du auch bei der Wasserwacht machen. Je nach dem, wie die dort organisiert sind. RSA-Silber solltest du als geübter schwimmer locker hinbringen.
Manche fragen an, dass sie das für die Bewerbung bei der Polizei oder Feuerwehr oder als Jugendbetruer haben möchten. Die werden dann oft bevorzugt durchgeschleust. Also bei Kapazitätsengpässen.

Die offizielle Berufsbezeichnung lautet "Fachangestellte/r für Bäderbetriebe" und das ist ein ganz normaler Ausbildungsberuf. Dazu solltest du mindestens einen guten Hauptschulabschluss haben.

Als Nebenjob für Schüler gibt es sowas glaube ich nicht, da da unter Umständen Leben von dir abhängen können.

Du könntest auch dem DLRG beitreten, die bieten Lehrgänge und Kurse an bei denen du dich zum Rettungsschwimmer ausbilden lassen kannst und dann z.B. in deinen Sommerferien zur Nordsee fährst und die Strände beaufsichtigt.

Als Nebenjob für Schüler gibt es sowas glaube ich nicht, da da unter Umständen Leben von dir abhängen können.

Das möchte ich unterstreichen.

Grobfälliges Fehlverhalten kann sehr schnell zu Rechtsansprüchen in einem Umfang führen, die ein ganzes Leben beeinflussen können.

Gerade bei Hobbyrettern ist die Gefahr groß, dass im Ernstfall Fehler passieren.

1

Geht auch nach der entsprechenden DIN nicht. Da wird Volljährigkeit verlangt.

0

Du kannst natürlich auch eine Ausbildung zum medizinischen Bademeister machen. Aber ob du damit im Naturbad weiterkommst weiß ich nicht. Denke eher nicht.

Was möchtest Du wissen?