was meint man mit Interpretation-Hypothese in einer analyse?

2 Antworten

Nun, wenn du etwas interpretieren willst, musst du immer erst eine Richtlinie haben, nach der du arbeitest, also eine Hypothese, These oder auch Deutungsmöglichkeit. Bei der Story könntest du zum Beispiel allein die Hypothese stellen: Die Tiere leben in Frieden, weil der Wolf nicht mehr existiert. Diese Aussage musst du erstmal überprüfen. Haben denn die Tiere wirklich Frieden, weil der Wolf nun weg ist? Und das musst du nun begründen, ob mit sprachlichen Mitteln oder Dingen wie Erzähler, Figurenkonstellationen (also wie die Charaktere zueinander stehen), vielleicht auch Autoren bezogen. Das verändert sich immer je nachdem, was man für einen Text hat. :)

Kann ich auch al hypothese meinen dass die jtz im frieden leben weil die fruher vom wolf gefressen worden?

1
@shahins

Kannst du auch, soweit ich weiß. :) Du musst nur beweisen können, dass sie stimmt oder aber am Ende des Textes eingestehen, dass sie nicht stimmt. Ich hafte aber nicht dafür. :)

2

Die Interpreationshypothese könnte in diesem Fall beispielsweise sein: Der Text kritisiert, im Stil einer Fibel geschrieben, die Außenpolitik westlich orientierter Wirtschaftsmächte.

...oder whatever. War jetzt natürlich erfunden. In die Interpretationshypothese gehört aber auf jeden Fall schonmal deine Ahnung, wovon der Text (dessen Handlung nur vordergründig gemeint ist und eigentlich einen tieferen Sinn hat) tatsächlich handelt. Betrachte die gesamte Handlung als Methapher und frag dich: Welche Botschaft hatte der Autor im Sinn? Welche "Moral der Geschichte" wollte er den Lesern mitgeben? Die diesbezügliche Behauptung stellt die Hypothese dar, die im besten Fall am Ende der Arbeit verifiziert wird - also bestätigt. In Ausnahmefällen, bspw. wenn es eine ganz offensichtliche Hypothese gibt, die bei genauerem Hinsehen ins Gegenteil schwappt, kann sie am Ende auch falsifiziert, also widerlegt werden. In der Schule ist es aber natürlich besser, wenn man seine anfängliche Ahnung bestätigen kann ;) Dementsprechend ist es klug, sich zuerst mit dem Text zu beschäftigen, und dann die Einleitung inklusive Hypothese zu formulieren.

Was möchtest Du wissen?