Was macht man in einem Praktikum in Apotheke?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich hab mein Praktikum in einer Apotheke gemacht und es hat mir wirklich Spaß gemacht!
Ich musste die neu eingelieferten Medikamente einscannen (damit die Medikamente aufm Computer gespeichert sind), die Verfallsdaten der Produkte kontrollieren, fax'en schicken, Pakete liefern uvm.
Anstrengend war die Arbeit nicht. Ab und zu durfte ich zusehen wie die Mitarbeiter  Cremes oder Medikamente hergestellt haben. Es gab allgemein ein angenehmes Arbeitsklima. Meine pausen waren sehr lang. Ich durfte meistens früher nach Hause, weil es nichts mehr zu erledigen gab.
Weiterempfehlen würde ich es auf jeden fall. :)

abcdef24 09.10.2015, 00:19

Vielen dank!! :)

0

Liegt dran ob es eine reine Verkaufsapotheke ist, oder eine, die auch ein Labor und Herstellung hat. Im Verkauf kann man nicht viel machen, eben Medikamente einsortieren etc. Bei der Herstellung kann man sonst halt mithelfen

Spannender ist es aber evtl in einem Pharmazieunternehmen, da diese deutlich größer sind und auch oft extra Praktikantenprogramme haben

Was wichtig ist für ein Praktikum in der Apotheke idt ein saubres Führungszeugnis sonst nehmen die dich nicht. Ansonsten darfste wahrscheinlich Tehale putzen und Medikamente sortieren und einräumen

Eher darf. Wahrscheinlich Wareneingang, Vorbereitung Bestellung. Wenn Du Glück hast darfst Du mal mit ins Labor

Was möchtest Du wissen?