Was macht ihr beruflich und seid ihr damit glücklich?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich bin Wissenschaftler und recht glücklich damit :). Hab studiert und nebenbei aber Praktikas und Nebenjobs in vielen verschiedenen Bereichen gemacht, die mich interessiert haben. Nach dem Studium hab ich auch erstmal einen "bodenständigen" Job gemacht und bin dann nach 1 Jahr wieder an die Uni gewechselt.

Mein Fazit: Rausfinden, was man werden will kann man nicht durch nachdenken, sondern nur durch ausprobieren. Ich würde heute vlt. auch eher eine Ausbildung vor dem Studium machen, damit man ein zweites Standbein hat und immer weiß, dass man jederzeit darauf zurückgreifen kann. Heutztage ist es total selten, dass man immer in einem Beruf bleibt. Weiterbilden/Umschulen geht immer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich: Als guter Handwerker (zu dem ja auch Bäcker, Konditoren,...) gehören, kannst Du gutes Geld verdienen und hast ein Leben lang Jobsicherheit. Denn Rohre platzen immer, Häuser werden immer gebaut, essen tun die Leute immer.

Dumm ist halt, dass man für die Selbstnädigkeit im Handwerk einen Meister machen muss. Das ist mühsam.

Wenn Du es ein wenig geschickt anstellst, dann kannst Du da aber auch drum herum kommen. Du kannst z.B. eine Café/Eisdiele aufmachen und dort Deine Backwaren verkaufen. Eine Bekannte hat das so gemacht. Die hat Ihr eigenes Café (http://www.cookiesandcream.berlin/) und verkauft dort selbst gemacht Backwaren. Damit tut sie etwas, was sie gerne macht  (Cookies backen) und ich nehme an, das sich damit auch Geld machen lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Steuerfachangestellter, im großen ja (gibt natürlich stressige Tage, wo ich am liebsten nur brechen möchte ;))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich studiere und das ist ganz ok. Aber es ist gut weil man das Erwachsensein damit ein bisschen vor sich her schiebt und somit mehr Zeit hat das Leben zu genießen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mache doch einige Praktika, die sind perfekt um mal in verschiedene Berufe reinzuschauen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin Kaufmann für Büromanagment, bin eig. ehr unglücklich mit dem Beruf. Aber habe es schon 2 1/2 durch gezogen. Möchte eine Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter machen. Das liegt mir ehr :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin 19 und habe die mittlere reife. Ich weiß immernoch nicht was ich werden möchte

Mittlere Reife hat man mit 16 erreicht. Du hast also 3 Jahre gar nix gemacht? Dann wirst Du gar nicht mehr so viel auswählen können, sondern wirst irgendwann nehmen müssen, was Du bekommen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von keichi1
13.05.2016, 15:14

Hmm... Mit 17 habe ich die mittlere reife gemacht. Bin dann für 1 Jahr ins Ausland gegangen um dort eine Sprache zu erlernen. Seit sommer letzten Jahres bin ich wieder in Deutschland und arbeite teilzeit. Ich habe mich für das Fachabi angemeldet und habe einen Schulplatz bekommen nur bin ich mir nicht sicher ob eher was anderes machen soll. Und jetzt kommt irgendein depp aus der Ecke und erzählt mir einen Müll was garnichts heißen würde, was du du faselst? Lol

2

Was möchtest Du wissen?