Was machen nach ich wenn ich den total falschen Beruf gelernt habe?

10 Antworten

Also ich habe auch das Problem, dass ich allein wohne und Auto habe. Bekomme nicht noch mal erneut BAB, sodass ich nochmal eine Ausbildung anfangen kann...hätte evtl gute Karten in einer Ausbildungsstelle als Industriemechaniker, aber nützt mir nix, wenn ich dann meine Ausgaben nicht mehr decken kann :(

Das ist doch schon mal eine gute Möglichkeit. Als Azubi bekommst Du Azubi-Gehalt und könntest noch Wohngeld beantragen. Vielleicht könntest Du noch einen zusätzlichen Job auf geringfügiger Basis annehmen. Gelegentlich mal samstags LKW fahren oder so. Das wäre doch bestimmt machbar.

0

Hallo,

am besten bei der Berufsberatung der Arbeitsgentur beraten lassen.

Eine Ausbildung (oder Tätigkeit) in einem verwandten Beruf wäre ideal:

  • z.B. Reisebusfahrer

  • Fahrlehrer

  • Lokführer/Straßenbahnfahrer

  • Schaffner/Kontrolleur

  • Taxifahrer

  • Kfz-Mechatroniker

http://www.planet-beruf.de/

Gruß und viel Erfolg!

RHWWW

Ich denke schon. Auch heute ist eine abgeschlossene Ausbildung wichtig und wird gerne gesehen. Du hast auch in einem anderen Beruf viel bessere Chancen eine Stelle zu bekommen, als jemand ohne abgeschlossene Lehre. Überlege was Dir wirklich auf Dauer liegen könnte. Dann versuche Dein Glück. Viel Erfolg dabei.

Erkundige dich beim Arbeitsamt, wegen einer Umschulung. Vllt gibt es ja etwas Berufsverwandtes, das dir mehr Spass macht. Aber lieber jetzt gleich, als einen ungeliebten Beruf ausüben!!Viel Glück

Mach doch eine Umschulung oder versuche über Praktika in andere Bereiche zu kommen. Flexible Leute werden immer gesucht.

Was möchtest Du wissen?