was mache ich gegen Mäuse in meinem Gewächshaus.

6 Antworten

Wenn es Mäuse sind müßten Löcher oder Erdhäufchen sichtbar sein. Dann - in die Löcher getrocknete Oleanderblätter (zerkleinert) einfüllen. Bei Schnecken - Schneckenkorn oder "aufsammeln" und händisch vernichten. Noch unangenehmer sind aber die Dickmaulrüsselkäfer deren Larven alles fressen. Dagegen helfen biologisch - Nematoden mit Wasser ausgießen. Geht auch mit Gift: Agritox . Nicht verzagen!

Du bist Dir sicher, das es Mäuse sind. Es gibt auch Schneckenarten die mehr in der Erde leben und dann von unten fressen. Die können aber auch über der Erde fressen. Ich habe letztes Jahr im Gewächshaus das gleiche Problem gehabt, es wurde alles erbarmungslos aufgefressen. Bis ich eine getigerte Schnecke unter einem Blumentopf fand. Die war so riesig, da ist mein Mittelfinger gegen kurz. Ich habe dann eine extra feuchte Stelle im Gewächshaus gemacht und dort Schneckenkorn rein gemacht. Sie war nicht die einzige Schnecke ;-)

Genau! Ein paar Fliesen oder einer umgedrehten Blumentopf können das aufklären. Jeden Morgen kontrollieren, dann hast Du Klarheit !

0

Was möchtest Du wissen?