Was kostet es, wenn ich in einem 200 qm² Haus, Strom verlegen lasse?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

also die 6000 sind schon sehr knapp kalluliert. selbst bei verlegung im putz. dabei ist zu beachten, dass die verlegung in kabelkanälen unter normalen bedingungen sogar teuerer ist wie die unterputzverlegung....

kleines beispiel: kabelkanal kostet pro laufendem meter zwischen 1 und 6 € dazu kommen die kosten für die dübel. zum gleichen preis gibts die nagelplatten oder schellen. die veranschlagte arbeitszeit für das ziehen der schlitze wird bei uns geringer kalkuliert als das verlegen von kanälen.

ganz zu schweigen von den mehrkosten für lichtschalter und steckdosen. gerade dann wnen mehrfachkombinationen erforderlich sind, gehts richtig ins geld. dann wird zur schaltersteckdosenkombination ein aufputzgehäuse fällig. 6 € für ein gerät, 17 € für 3 geräte. mehr am stück geht nicht. dann müssten schon 2 gehäuse montiert werden.

zum vergleich: eine einputzdose kostet 27 cent. als hohlwanddose 35...

wenn also nach der verlegung der leitungen noch einmal renvoiert werden soll, dann würde ich auf jden fall unterputz legen (lassen) es sei denn es handelt sich um hartbetonwände oder hohlwandholzständerkonstruktionen.....

lg, anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ca. 6000 Euro. Bei Unterputzverlegung rechnet man in einem Mehrfamilienhaus 2500€ pro Wohnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Typhoon1981
19.06.2011, 21:52

Danke, Aussagekräftige Antwort und ein schöner Schätzwert. :-)

0
Kommentar von Typhoon1981
19.06.2011, 21:52

Danke, Aussagekräftige Antwort und ein schöner Schätzwert. :-)

0

Wieviel Steckdosen, Schalter, TV - Dosen, Telefondosen? Wieviel Decken und Wandauslässe? Also wie aufwendig? Welches Schalterprogramm. B&J Standard elektroweiss oder Edelstahl mit Glasrahmen. Oder vergoldet. Vielleicht mit Insta - Bus Elektronische Rollo- und Temperatursteuerung. Schaltung von Lichtzehngen u.s.w. Eine Elektroanlage ist also ein weites Feld. Am besten erstmal darüber klar werden was man braucht und will. Dann die Schalterhersteller durchsehen was gefällt. Dann noch von einen Fachmann beraten lassen. Denn eine Elektroanlage hat man lange, ist nicht mit der neuen Tapete zu vergleichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dir doch von 3 Firmen ein Angebot machen und dann nimmst du den besten davon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Typhoon1981
19.06.2011, 21:45

Danke für den Tip, ich bin noch in der Vorstufe zum Angebot. :-)

0

Kommt schon ein Sümmchen zusammen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Typhoon1981
19.06.2011, 21:42

Dessen bin ich mir bewußt, ich versuche mich einem Wert anzunähern, kein Angebot nur eine grobe Pauschale. :-)

0

Was möchtest Du wissen?