Was kostet es ca. den Backofen 1 Stunde bei 100 C laufen zu lassen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

gehen wir einfach mal davon aus, dass der ofen mit 3 kW am Limit seiner leistungsfähigkeit eine temperatur von 250 Grad Celsius halten kann. nun gehen wir davon aus, dass für die verdoppelung der temperaturdiffernez zwischen innen und außen sich der enerigieaufwand vervierfacht..... also sagen wir grob 0,75 kW im Duchschnitt für den Warmhaltebetrieb... dann kommt die aufwärmphase dabei. sagen wir knapp eine viertel stunde.

also 3 kW mal 0,2 h = 0,6 kWh und 0,75 kW mal 0,8 h also noch mal 0,6 kWh, so kommen wir auf etwa 1,2 kWh.... sind wir mal großzügig, und sagen es wären 1,5 kWh, dann sind wir bei einem Strompreis von 26 Cent je kWh für eine Stunde Ofen auf 100°C bei etwa 40 Cent....

wenn dus genauer willst, würde ich empfehlen, einfach mal für eine Stunde alles bis auf den Ofen in der Bude aus zu machen und dann den Zählerstand abzulesen... durch die 20er Teilung des letzten Laufrades des Rollenzählwerkes kannst du den Verbrauch so auf 0,005 kWh genau ablesen...

lg, Anna

PS: dein Tiefkühler sollte eine stunde ohne Strom überstehen. wenn nicht, wirds zeit für einen neuen...

Ein Backofen hat typisch einen Innenraum von ca. 55 x 55 x 55 cm und damit eine Übergabefläche für die Wärme von ca. 1,8 m²

Ein sehr gut isolierter Backofen erreicht einen Wärmedurchgangskoeffizienten von ca. 1,7 W/m² K

Bei einer Raumtemperatur von 20° C haben wir somit eine Temperaturdifferenz von 80 K und damit an erforderliche Leistung für den Erhalt der Wärme von 80 x 1,7 = von 136 W

Der Energiebedarf in einer Stunde für einen sehr gut isolierten Herd liegt demnach bei ca. 0,14 kWh, für einen E-Herd älterer Bauart kann das aber auch gut 3 x so viel sein.

Die erforderliche Energie für die erstmalige Aufheizung ist darin nicht enthalten.

Die Energiemenge für die erstmalige Erwärmung von ca. 15 kg Stahlblech richtet sich nach der Spezifische Wärmekapazität (für Stahl ist sie mit 452 J/kg K etwa ein Zehntel dessen von Wasser): Die erstmalige Erwärmung von 15 kg Stahlblech von 20 auf 100° C erfordert demnach 15 x 452 x 80 = 542,4 kJ = 0,15 kWh

Wie sollte man das nun wieder beantworten können. Wir wissen nicht was für einen Ofen Du hast. Stellt man einen Ofen auf 100 Grad, dann heizt er auf, schaltet die Heizung ab wenn er 100 Grad erreicht hat, startet die Heizung dann wieder bei z.B. 80 Grad usw. Wieviel ein Ofen genau verbraucht kommt auf die Stärke der Heizung an, wie gut er isoliert ist usw. Du müsstest ein Energiemessgerät anschliessen. Nur so kannst Du fest stellen wie viel er braucht. Bei einer 2000 W Heizung die in der Stunde etwa ein Viertel der Zeit läuft um die 100 Grad zu erreichen und zu halten, und dann 500 kWh braucht, würde es etwa 12 Cent kosten (Bei 24 Cent pro kWh)

da gibt's keine antwort in dem sinn,wir wissen nicht wieviel kw dein bacckofen hat noch welchen Strompreis du hast

Was möchtest Du wissen?