Was kostet eine Hundesteuer ungefähr?

8 Antworten

Liebe(r) uEADmeNot,

jede Gemeinde legt selbst fest, ob Hundesteuer bezahlt werden muss und wenn ja, legt die Gemeinde auch die Höhe fest.

Erst kürzlich wurde die Hundesteuer hier bei uns von 50,00 Euro auf 85,00 Euro angehoben.

Freundliche Grüße

Delveng
2017-08-17, Donnerstag, 16:06

DAs ist von Ort zu Ort unterschiedlich und hängt nicht von der Größe ab. In meinem Ort bezahle ich für meinen Hund (kleine Mittelgröße)  85 Euro im Jahr. In Köln würde ich glatt das Doppelte bezahlen.

Allerdings erhöht sich bei vielen/den meisten Kommunen die Steuer für sog. Listenhunde gewaltig. In unserer Nachbarstadt bezahlt man für einen normalen Hund auch an die 80 Euro, für einen Listenhund mal eben über700 Euro.

Und wenn man zwei Hunde halten will, wird die Hundesteuer wesentlich höher.

das mußt Du Deine Gemeinde fragen, die Steuer kostet von Gemeinde zu Gemeinde ganz unterschiedlich. 

in Städten ist sie (meist) teurer als auf dem Land.

Das darf sich jede Stadt selbst aus dem Finger saugen. Bei uns sind es 94€, wo ich vorher gewohnt hab 81€ und meine Ma zahlt 62€.
Alles NRW, alles benachbarte Kreise

Dabei kosten alle Hunde gleich und Listenhunde mehr. Für Große brauchst du nur diese wirklich lächerliche Sachkunde (die light Version die in 10 Minuten durch ist)

Die Hundesteuer ist eine Kommunalsteuer, d.h. jede Stadt oder Gemeinde kann selbst festlegen, wie hoch die Steuer ist bzw. an welche Voraussetzungen die Höhe der Steuer geknüpft ist.

Am besten siehst du mal auf der Homepage der Stadt/Gemeinde nach, in der du wohnst, oder fragst telefonisch nach.

Was möchtest Du wissen?