Was kann man einen Tag nach Magendarmgrippe (Brechen) zu sich nehmen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hör auf Deinen Körper, dann weißt Du, wann Du wieder was essen kannst. Kippe möglichst viel Wasser in Dich, lasse aber die Finger von Zwieback oder Salzstangen etc, das sind industrielle Billigprodukte, die überwiegend aus Chemikalien bestehen. Dann koche Dir lieber eine gute Hühnerbrühe(aus einem frischen Huhn, KEIN Instantpulver, dieses hat mit Brühe rein gar nichts zu tun und kann durch die fast ausschliesslich chemischen Zutaten wie z.B. Glutamat die Beschwerden sogar verstärken).

Grundsätzlich sollte man in einem solchen Fall dem Verdauungstrakt Ruhe geben, da er in dem Moment anderes zu tun hat, als Nahrung zu verarbeiten. Bei Erbrechen und Durchfall versucht der Körper etwas loszuwerden, meist die auslösenden Bakterien oder Viren, oft aber auch Stoffe, mit denen er nicht klarkommt.

Wenn Dein Körper wieder zur vollen Nahrungsaufnahme bereit ist, wirst Du dies merken. Normalerweise ist es auch binnen 1-2 Tagen wieder soweit.

Danke für diese ausführliche Antwort! Die hat einen Stern verdient :)

0

von Salat würd ich die Finger lassen, das ist zu schwer zu verdauen nach einem Magen-Darm-Infekt. Ich würd versuchen, Suppen zu essen, besonder Hühner-/Gemüse-/Rindfleischsuppen. Dazu Gemüse - Kartoffeln, Möhren etc. Du kannst sicher auch im Restaurant Nudelsuppen o.Ä. bestellen plus eine Beilage aus Gemüse. Vielleicht auch Hühnchen oder Putenfleisch (als Beilage oder in der Suppe).

Danke für den guten Tipp (:

0

Zwieback und Tee. Nicht mehr und nicht weniger!

oke, dankeschön :)

0

Salzstangen und Cola, klappt 100%ig. Ausserdem liefern die Salzstangen viele nötige Nährstoffe!

Dankeschön . (:

0

ich esse immer das worauf ich lust habe und das vertrage ich dann auch, bei obst wäre ich noch vorsichtig, die säure könnte noch reizen

dankesehr :)

0

Was möchtest Du wissen?