was kann man baby 6 monate bei 16 grad anziehen!

3 Antworten

Das kenn ich - gerade bei diesem Übergangswetter ist es schwer, die richtige kleidung für babys zu finden. Luftdurchlässiges Material, Baumwolle und Zweibelprinzip (also mehrere Schichten) sind immer richtig. Beim Zweibelprinzip kannst Du immer mal noch was ausziehen. ich würde kurzärmeligen Body, Langarmshirt, Strampler oder baumwollhöschen sowie ein Strickjäckchen anzieghen, da Du dein baby sicher noch i Kinderwagen zudeckst (mit leichter Wolldecke und dem Kinderwagen Windschutz bist FDu sicher gerüstet). Ich habe vorhin nach Herbssachen für meine zwei kleinen Mädchen (3 u.%) geschaut und habe ein neues Portal entdeckt. Es heißt sparwichtel.de und unter:http://www.sparwichtel.de/herbst-spezial kriegt man fgerade suoer Gutscheine für baby-und Kindershops wie Baby Markt, jako-O und so. Kannst ja mal nach Babykleidung für den herbst schauen. Da findest Du sicher das Richtige.

vielen lieben dank ich schau direkt mal nach

0

Pack es doch einfach ins Tragetuch und dann ziehst Du ne warme Jacke darüber an, vielleicht von Deinem Mann... Theoretisch kann die Kleine darunter auch nackig sein, sie schläft, wird geschaukelt und die frische Luft lässt sie schnell wieder gesund werden.

Eine dünne Mütze reicht da schon und ihr Gesicht lässt Du rausgucken :-)

ok danke ;)

0
@chiara92

Ja gerne doch...

Mein Kleiner ist fast 5 Monate, ist echt schwierig bei dem Wetter. Ich hab ihn halt immer im Tragetuch unter der Jacke, und wenn nicht, dann ist ein etwas wärmerer Overall auch schon nicht verkehrt, finde ich, bei der Kälte. Oder eben Zwiebellook und eine Decke im Kinderwagen...

Und jetzt ab nach draussen, kleine kranke Kinder brauchen viel frische Luft :-)

0

Wichtig ist ne Mütze, wenn sie schon krank ist. Hast du ein Tagetuch, dann würde ich ne Jacke drüber anziehen, um sie zu wärmen. Ansonsten im Wagen noch ne Decke für die Füße oder sparsam anziehen und Lammfellsack benutzen.

nein ich habe aber eine bauchtasche ist doch fasr es selbe oder ?

0
@chiara92

geht ja auch, wichtig ist, daß sie ne Mütze hat und von deiner Körperwärme zehren kann, also vielleicht ne größere Jacke anziehen und vorne zumachen.

0
@chiara92

In so einer Bauchtasche sitzen die Kinder nicht gut drin.

  1. Das Kind fällt in ein Hohlkreuz und die Beine baumeln runter. Die Beinchen sollten mindestens im 90° Winkel angehockt sein, nur so können sich Hüftpfannen ideal entwickeln und man beugt so der Hyftdysplasie vor. Kinder, die sehr viel im Tragetuch getragen werden, brauchen nie Spreizhosen tragen. Man nennt das "Spreiz-Anhock-Haltung".

  2. In einer guten Trage macht das Baby einen Rundrücken. So, wie sie im Bauch eingerollt hat, macht es das auch noch später, der Rücken eines Babys braucht Zeit, um in die typische S-Form zu kommen. Ein Baby im Tragetuch richtet sich im Tragetuch von ganz allein im Laufe der Monate auf.

  3. Sind die Dinger (Gruseltragen) auch für den Träger nicht bequem. Das Tragetuch verteilt das Gewicht des Kindes fast über den gesamten Rücken, der Träger nimmt keine schiefe Haltung oder sogar Schonhaltung ein. Es schneidet nichts ein und man kann jederzeit das Tuch strammer ziehen.

Es gibt aber auch schon sehr gute Tragen, die ähnlich gute Eigenschaften wie ein Tragetuch haben. Zum Beispiel ein Ergo Baby Carrier oder die Manduca. Schau doch mal bei Ebay. Die Preise sind etwas Höher, Qualität hat seinen Preis. Und: Finger weg vom Baby Björn und Co.!!!

Und ein Kind sollte nie, nie niemals mit dem Gesicht nach vorne getragen werden. Auch hier wieder: Kind fällt ins Hohlkreuz, die Beine baumeln, und besonders bei Jungs liegt das Gewicht auf den Hoden, bei Mädchen zuviel Druck auf das Schambein. Ausserdem kann das schnell zur Reizüberflutung führen, was dann abends Schreianfälle auslösen kann, weil das Baby nicht "abschalten" kann.

0
@Anikya

Meine zwei Kinder sind auch mit dem Baby-Björn großgeworden und haben keine Probleme bzw. Reizüberflutungen gehabt. Sie sind vollkommen gesund. Es liegt alles im Rahmen der Zeit, in der man es macht. Dann dürften auch keine Kinder im Auto mit dem Maxi-Cosi transportiert werden oder so ...

0
@Polo86

Diesen Kommentar halte ich für undurchdacht.

Natürlich kommt es immer auf die Dauer an, dennoch ist klar und bewiesen (ich verweise da mal auf Öko Test), dass der Babybjörn und vergleichbares eher schadet statt nutzt.

Und welche Mama will nicht nur das Beste für ihr Kind? Warum also zu was schlechtem greifen, wenn man es doch genau weiss?

Ich kann das persönlich nicht mit meinem Gewissen vereinbaren, aber ich weiss ja nicht, wie das bei Dir so ist.

Ein Kind vor den Auspuff legen - auf die Idee kommt ja auch keiner. Ich meine, so ein paar Minuten lang am Tag, das schadet doch nicht gleich, oder?

Wer garantiert denn, daß das keine Spätfolgen hat? Muss ja einen Grund haben, warum hier in der westlichen Welt jeder 2. Haltungsschäden und Hüftprobleme hat.

Hier noch ein schöner Flyer zum Download, man beachte insbesondere das schöne Bild auf der rechten Seite.

http://www.rabeneltern.org/images/stories/tragen/flyer_anti-nachvorn_farbe.pdf

Wessen Mütter lesen können, dessen Kinder sind klar im Vorteil :-)

0

woher sollen wir denn nu wissen, was du im kleiderschrank deiner kleinen hast?

zieh sie warm an, aber nicht zu warm. der nacken sollte warm sein ohne geschwitzt zu haben, dann paßt es.

ich würde sagen, ne strumpfhose, nen langarm body, nen pullover und ne hose oder nen strampler.

wenn sie zu kalten füßchen neigt, dann nochmal söckchen über die strumpfhose oder wind undurchlässige schuhe.

natürlich ne leichte und keine dicke mütze.

und wenn machbar etwas, was den wind abhält.

bei erwachsneen wäre das wohl ne windjacke, damit wind eben nicht durch die kleidungsschichten bläst.

am besten ist zwiebellook, dann kann man bei bedarf ausziehen oder wieder anziehen. nicht nur beim baby sondern auch bei kinder udn erwachsenen.

am einfachsten ist es, wenn man kleinkinder im tragetuch am eigenen körper trägt mit so wenig kleidungsschichten zwischen sich udn kind, wie möglich, dadurch paßt dann die temperatur fürs kind immer.

danke ich habe winterkleidung herbstkleidung also alles was man für babys braucht danke

0
@chiara92

winterkleidung ist jetzt noch viel zu dick. du würdest doch jetzt auch nicht mit moonboots vor die türe gehen oder?

am besten zeihst du sie an, wie dich, nur einen kleinen ticken dicker.

also wenn du socken und ne hose anhast, dann zieh ihr strumpfhose und ne hose an.

kontrollier zwischendurch immer mal ob sie im nacken schwitzt, wenn ja, dann zieh ihr einfach etwas aus, wenn nict, dann paßt es.

0
@chiara92

ach ja, laß dich hier von den anderen nicht bequatschen. so lange die kleine kein fieber hat ist frische luft immer gut.

nicht nur bei babys, sondern auch bei erwachsenen. geht also ruhig ne runde spazieren. lieber mehrmals kurz, als einmal lang.

0
@ordrana

ja danjke nein fieber hat sie keins aber dabke ;) es ist nämlich mein erstes kind da hat man danke noch nicht so viel erfahrung

0
@chiara92

laß dich nur von besserwissern und möchtegern super mamis nicht verrückt machen. ;)

auch nicht von oma, nachbarn, freunden etc. pp.

am besten sind mutter und kind damit bedient, wenn mama auf ihr bauchgefühl hört, dann paßt es für beide.

wenn du ein kleines buch zum lesen haben magst, ließ mal "auf der suche nach dem verlorenen glück" von jean liedloff. danach kannst de dann alle ratschläge und ratgeber über bord werfen. ^^

0

Was möchtest Du wissen?