Was kann man auf das Wort "Streber" kontern?

15 Antworten

Gar nicht, das ist keine Beleidigung. Der soll mit den Schultern Zucken und einfach weiter machen was er auch immer gerade macht. Dann verlieren die das Interesse.

Wer nicht nur ein Streber ist, sondern tatsächlich Grips hat, hat es gar nicht nötig, den anderen im Gegenzug als "Loser" oder "zukünftige Putze" zu bezeichnen.

Eine Möglichkeit wäre beispielsweise ein nettes Lächeln und die freundliche Entgegnung: "Ja, ich bin gut in der Schule. Wieso? Möchtest du, dass ich dir beim Lernen helfe, damit du auch gute Noten bekommst?"

Ich kann dir nur eins sagen, die "Schüler" die ihn Streber nennen, werden dann wenn er sein ganzes Potenzial ausschöpft, wenn er erwachsen ist, seine Müllmänner und Putzen sein.

Werde immer Streber genannt:/

Hallo,also ich geh in die 7.Klasse in ein Gymnasium und bin in meiner Klasse(möchte nicht angeberisch klingen) einer der kompetentesten ,sage ich mal so, ich bin aber keiner von denen,die wirkliche Musterschüler sind(ich mag den Begriff Streber oder Schleimer nicht), ich bin recht sportlich und streng mich einfach in der Schule so oft nur möglich an(Durchschnitt 1,3).Fast alle meine Freunde und andere in meiner Stufe nennen mich Streber ,meinen das teilweise aber nett,leider nur teilweise,ich aber HASSE es.Vielleicht kling ich zu sensibel aber ich meine das ernst.Ich kann es nicht leiden und immer verstumm ich und ignoriere es,lass es sozusagen an mir vorbeifliegen aber meistens hilft das nicht.WAS DENKT IHR DAZU,WAS WÜRDET IHR MIR EMPFEHLEN ZU TUN,HATTET IHR ODER HABT IHR AUCH ERFAHRUNGEN,WIE KANN ICH EISKALT GEGEN SOLCHE BEMERKUNGEN ,,KONTERN"?

Ich würde mich sehr freuen,

Tom von Föhler:D

...zur Frage

Streber, wirklich so schlimm?

Ich checks net. Früher in der 5-7 Klasse war ich sehr beliebt in meiner Klasse. Jetzt bin ich in der 8 Klasse und arbeite sehr gut, sodass ich einer der Besten bin. Doch auf einmal war ich nicht mehr so beliebt, sogar einer der unbeliebtesten. Ich will auch gar net beliebt sein (ist mir eigentlich scheiß egal, da ich Freunde habe :D), aber wieso ist das so? Und wieso ist das Wort Streber eigentlich so schlimm? Das heißt doch eigentlich, dass man nach etwas strebt und das ist doch gut oder???? Und geht das mal irgendwann unter Freunden/Mitschülern vorbei, dass es egal ist wie gut/schlecht man in der Schule ist und dass nicht alle zu einem Streber (im "schlimmen" Sinne) sagen?

...zur Frage

Na dann, bin ich halt ein Streber oder was?

Hallo

Ich bin männlich und 14 Jahre alt. In der Schule werde ich von den Einen als sehr ruhiger Schüler, von den Anderen als Streber empfunden. Ich bin kein schlechter Schüler und habe einen Notendurchschnitt von einer 1,5 (in der CH 5,5).

Nun gut. Leider ist es die Mehrheit die mich als Streber bezeichnen. Meine engen Kollegen sagen das nie. Immer wenn ich nach einer Prüfung wieder einmal gut bis sehr gut abgeschnitten habe, wird mir in der nächsten Pause immer "Streber, Streber" zugerufen und - gesagt.

Nicht das ich irgendein dummes Opfer der Schule bin oder so. Nein ich habe es eigentlich mit allen in meiner Klasse gut. Auch sonst wird niemand gemobbt oder so.

Ich habe immer gemeint, ein Streber sei einer, der gut in der Schule ist aber auch die Freizeit nur mit Lernen verbringt. In Sachen Lernen hab ich's nicht so. Den meisten Stoff nehme ich in der Schule direkt während dem Unterricht auf und nicht in meiner Freizeit. Diese verbringe ich oft mit meinen Kollegen und Kolleginnen

Trotzdem; ist es gerecht, mich Streber zu nennen und/oder was kann ich dagegen tun? Muss ich irgendwie mein Ruf verschlechtern und ein Bad Boy werden?

Langsam nervt es ein "Streber zu sein" Danke schon im Voraus

Bin ich wirklich ein Streber ? Danke euch!

...zur Frage

Streber?

Hey Leute, ich habe da mal ne Frage und zwar: Was genau ist ein Streber ? ist das etwas gutes oder schlechtes ? weil ich werde in der Schule immer so genannt und das wird dort als stark negativ empfunden Ich bin kein Lehrerschleimer oder sonstiges, strenge mich einfach nur in der Schule an und habe gute Noten. Bin ich dann ein Streber ? Liebe Grüße Anna

...zur Frage

Wie kann ich es vermeiden, dass ich Streberin genannt werde?

Ich bin 12 Jahre alt und ich bin in der 6. Klasse eines Gymnasium. Ich schreibe ziemlich gute Noten und alle nennen mich immer Streber. Sogar mein Bruder, der ist 14 Jahre alt, nennt mich Streberin, wobei das wahrscheinlich daran liegt, dass er an der Hauptschule nur Fünfen schreibt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?