Was kann man tun, um Muttermale zu beseitigen?

6 Antworten

Das Muttermal kann ausgeschnitten werden. Abhängig von der Natur des Muttermals kann der Dermatologe es ausschneiden oder abrasieren. Das kann jedoch Narben verursachen.

Es gibt auch die Möglichkeit einer Kältebehandlung. Der Arzt tupft oder sprüht eine kleine Menge Stickstoff auf das Muttermal. Das zerstört die Zellen des Mals. Es kann eine kleine Narbe zurückbleiben, die jedoch heller ist als das Muttermal.

Auch eine Säurebehandlung ist möglich. Geeignet sind milde Säuren die extra für diese Behandlung angewendet und hergestellt werden können. Auch hier ist eine kleine Narbenbildung möglich. Manchmal wird das Muttermal nur heller.

Es gibt eine Behandlungsform mit Kräutern - BIO-T - Eine sanfte Behandlung. In medizinischen Kreisen wird über die Wirkung dieser Behandlung noch diskutiert. Wenn du magst schau doch mal im Netz unter: BIO-T Muttermale.

Bei all diesen Möglichkeiten ist ein Dermatologe der beste Ansprechpartner für dich.

Ja vielen Dank. Ich wollte mich erst nur ein bisschen informieren lassen. Im internet werde ich nichts suchen wegen Propaganda , Fakenews usw..

0
@jakob13579

Infos sind nützlich, achte weiterhin so gut auf dich

0

Der Hautarzt kann das besser entscheiden.

Laserverfahren hinterlassen meist keine Narbe. Natürlich ist das von der Größe des Muttermals abhängig.

Es ist besser das Muttermal im Ganzen zu entfernen als mit "Mittelchen" daran zu experimentieren.

Sprich mit deinem Hautarzt. Er/Sie findet eine Lösung.

Mit Haushaltsmittel nein. Zwar kann ein Hautarzt es entfernen, aber danach bleibt eine Narbe also komplet weg bekommt man es nicht

Da kann dir nur dein Hautarzt helfen

Kann man mit 'nem Skalpell rausschneiden, ist aber eher nicht zu empfehlen, aber du wolltest ja nur Wege hören, wie man sie entfernen könnte, das wäre einer.

Was möchtest Du wissen?