Muttermale entfernen Haram?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich selbst habe auch ein Muttermal, aber am rechten Schienbein. Also für mich überhaupt kein Problem. Du hast nicht gesagt, wo das Muttermal sich befindet. Ist auch nicht so wichtig. Ich habe dir mal eine Entscheidungshilfe hier eingefügt:

Kosmetische Eingriffe unterscheidet man in zwei Arten:

1. Wenn zum Beispiel nach einem Unfall ein kosmetischer Eingriff notwendig wird. Dies wäre in Ordnung, da der Prophet Muhammad. Allahs Segen und Heil auf ihm, jemandem, dessen Nase im Kampf abgetrennt wurde, die Erlaubnis gab eine Nase aus Gold zu tragen.

2. Kosmetische Eingriffe, die überflüssig sind, die nur gemacht werden um die Schönheit zu steigern, sind Haram, unzulässig. Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, hat Frauen verflucht, die Augenbrauen zupfen, die anderen die Augenbrauen gezupft haben, die Haarverlängerungen verwenden, die Haarverlängerungen bei anderen angebracht haben, die sich tätowieren lassen und die die andere tätowiert haben. Dies alles stellt eine eine Erweiterung der Schönheit, und nicht die Entfernung eines Defekts dar.

Jetzt hängt es an dir, wo du das entfernen deines Muttermals einordnest. 

Dieses Muttermal ist Allahs Schöpfung...willst du die dann wirklich verändern?

Wenn es gefährlich ist darf man sonst nicht es gehört zu dir Schwester.
Allah hat dir das Muttermal geschenkt wie alles andere

Was möchtest Du wissen?