Muttermal entfernen mit Teebaumöl?

1 Antwort

Nein, da es sich um eine "Farbeinlagerung" in der Haut handelt. Man könnte es "Wegäzen", das würde aber eventuel schmerzhaft sein und Narben hinterlassen.

Leitzendlich kam dann der Hautarzt zum Tragen und konnte diese eventuell "lasern" oder operativ entfernen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?