Was kann ich tun wenn mein Welpe (6 Monate alt) winselt wenn ich von ihm weggehe?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ein tag bei euch, und er soll die nacht schon alleine in einem anderen zimmer verbringen? sorry, aber das geht meiner meinung nach gar nicht. das alleine bleiben muss in ganz kleinen schritten langsam antrainiert werden. zuerst nur für zwei minuten in einen anderen raum, dann zum briefkasten oder müll runterbringen. und so ganz langsam schritt für schritt aufbauen. der schlafkorb vom hund gehört neben dein bett. wenn das jetzt am anfang nicht eingehalten wird, wirst du später niemals den hund alleine zu hause lassen können. er hat ein neues zuhause, und sofort in einen anderen raum weggesperrt werden, löst beim hund verlustängste aus. das gegenseitige kennenlernen braucht zeit und geduld. nur so kann der hund vertrauen zu euch aufbauen.

ja, so schwer es auch fällt, du mußt das winseln ignorieren. wenn du darauf eingehst, hört er gar nicht mehr auf. natürlich hat der kleine angst, alleine zu sein und muss sich erst an das neue zuhause gewöhnen. aber er muss lernen, das er mit winseln gar nix erreicht. kann schon sein, dass das jetzt ein paar tage dauert, aber halte durch!

Hunde sind Rudeltiere und wollen immer bei ihrem Rudel sein. Er sollte also wenigstens im gleichen Zimmer schlafen. (Idealerweise im gleichen Bett, aber das sieht jeder anders).

Was möchtest Du wissen?