Was kann ich mit den Zitterspinnen in unserer Wohnung machen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wir hatten früher im Keller soviele, das ich beschlossen habe, die Gruppe zu dezimieren. Ich habe ein großes Glasgefäß genommen (oben sollte es schmaler sein) und habe sie von der Decke oder wo sie gerade waren, eingesammelt und draußen, weit weg, wieder in die Büsche gesetzt. Spinnen sind nützlich, deshalb toleriere ich ein bis zwei in meinem Schlafziimmer, weil Mücken, die ich überhaupt nicht mag, in das Netz der Spinne fliegen. Mehr muss aber nicht sein, aber töten muss man sie deshalb nicht. Geh ganz locker ran, du schaffst das.

Die vermehren sich auch in rasender Geschwindigkeit. Und das ist auch der einzige Punkt an den man was beeinflussen kann. Die legen nämlich ihre Eipackete in der Wohnung ab, z.B. oben in den Zimmerecken oder in den Ritzen von Fensterrahmen. Die kann man dann einfach mit nem feuchten Lappen entfernen. Man muss halt dauernd auf die Suche gehen. Eine weitere giftfreie Methode wäre http://www.snapy.de/de/index.html Das schont Dich und die Spinnen. Generell wird sich nie vermeiden lassen, dass Zitterspinnen die Wohnungsecken besiedeln - Aber: das ist eben die Natur!

hallo! Richtig gute Antwort von sachlich. Fange sie ein und setze sie aus. Super dass Du deine Phobie überwunden hast, sie ist auch sachlich nicht zu begründen. In vielen Fragen ärgert sich einer über eine Mücke, der könnte Deine Spinne gebrauchen. Eine Spinne im Haus ist ein Gewinn, ich verjage sie nicht mehr. Sie schadet nicht, nützt aber. Sie greift nur Opfer an, die sie auch fressen kann oder verteidigt sich in Notwehr. Spinnen sind viel zu schlau, um einen Menschen anzugreifen – sie gehen ihm aus dem Wege.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Mach Dir einen leckeren Auflauf mit Käse überbacken draus.

Brauchst du eigentlich gar nix zu machen: Wenns zu viele werden leben sie kannibalisch. Ansonsten eben fangen und raussetzen. Glückwunsch zum gelungenen Selbsttherapieanfang. LG S123.

PS: Wenigstens fressen deine Zitterspinnen die Hauswinkelspinnen wenn sie sie bekommen. Das ist doch auch schon was.

Dein Ernst??!!

Wenn man keine Abrissbude oder sonst eine undichte Wohnung hat und regelmäßig sauber macht, dann hat man auch keine Spinnen in der Wohnung.

Doch, wenn du einen Garten hinter dem Haus hast mit Sträucher und ähnlichem, verirren sie sich auch in die Wohnung, vor allem, wenn es kälter wird.

0
@BarbaraAndree

Bei einer normalen Wohnung nicht. Denn die ist dicht. Nur durch die Fenster. Aber gibt Fliegengitter!

0

Selbst durch ein Fliegengitter können bestimmte kleine, junge Spinnen einkrabbeln - und dann wachsen.

0

Was möchtest Du wissen?