Was kann ich gegen Wespen in meinem Dachstuhles machen? Die fressen mir große Löcher in die Dämmung!

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wir hatten ein Wespennest im Anfangsstadium und haben beim Schädlingsbekämpfer angerufen.

Er meinte, er kommt und vernichtet das Nest auch - unter Naturschutz stehen die (zumindest bei uns) schon lange nicht mehr.

Er hat uns geraten, die Anfluglöcher zu verschließen, dabei sterben zwar die, die dann drin sind, aber die restlichen suchen sich ein neues Zuhause.

Nur dadurch, dass du den betroffenen Teil von außen mit Bauschaum verfugst. Es gibt auch Räuchergifte, die über Stunden hinweg angewandt die Wespen vertreiben.

Sehr gut - DH!

0

erstmal den Kammerjäger rufen, um die Wesepen restlos loszuwerden! Und dann auf jeden Fall schauen ob man das Dach nicht so abdichten kann, dass die "Viecher" da nicht mehr reinkommen. Unterhalte Dich auch mal mit dem Kammerjäger, vielleicht gibt es etwas (z.B. irgendein Duft), was die Wespen gar nicht mögen und dann fern bleiben.

Kammerjäger Betrug?

Ich habe wegen den Wespen im Gartenhaus die Feuerwehr angerufen und herausgefunden, dass sie sich nicht mehr um Wespen kümmert.

Ich habe deshalb kammerjaeger-1a im Internet gefunden, dort angerufen, und der Kammerjäger ist in wenigen Stunden gekommen.
Er meinte, es gebe kein Nest im Gartenhaus, aber es sei schlimmer, denn die Wespen wollen jetzt wahrscheinlich eins bauen. In dieser Phase würden sie die Menschen sofort angreifen wenn man ins Gartenhaus eintreten würde. (Somit hat er mir Angst gemacht)
Die Arbeit sei komplizierter und deshalb auch teurer.
Er hat eine große Summe in Bar verlangt..
Er hat behauptet, dass es so oft Problem gab, dass der Hausbesitzer nicht bezahlen wollte, nachdem der Mieter den Kammerjäger beauftragt hat. Deshalb geht es nur Bar oder EC-Kartenzahlung.
Ich fand es super teuer, aber ich habe es bezahlt.

Jetzt habe ich das Gefühl, dass er ein Betrüger gewesen sein könnte.

1. Er hat etwas am Loch gesprüht, in das die Wespen immer reingeflogen waren. Wegen dem Schaum ist das Loch jetzt zu, aber um diese Stelle sind so viele Wespen..  Er meinte, dieser Schaum sei das Gift und die Wespen werden alle sterben. Aber es ist eine Stunde her, und es sind noch Wespen, die in das Loch fliegen wollen. Wespen sind doch kluge Insekten. Wenn es Gift ist, warum sind sie immer noch da?
2. Sein Kollege war mit einer Gasmaske und Imkerhelm lange im Gartenhaus, das Gift zu sprühen. Danach hat er die Tür zugemacht, die ich erst nach 24h wieder öffnen soll. Ist es normal?
3. Auf der Quittung, die er mir gegeben hat, gibt es eine Firmenadresse, die man im Internet nicht finden kann.
4. Haftungsausschluss von www.kammerjaeger-1a.de habe ich erst jetzt gelesen:
Der Handwerker Engel GmbH tritt lediglich als Vermittlerin der Aufträge auf und übernimmt keinerlei Haftung für deren Durchführung. Verträge mit Fremdfirmen werden vor Ort mit dem auftragsdurchführenden Unternehmen geschlossen.

Habe ich jetzt mein Geld aus dem Fenster geworfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?