Was kann ich gegen diese riesige Blase machen?

 - (Gesundheit, Gesundheit und Medizin, Füße)

14 Antworten

Diese Blase ist ziemlich groß und zudem auch ziemlich voll. Das heißt sie steht unter Spannung. Daher ist es besser, sie kontrolliert aufzumachen.

Dafür eine sauber, möglichst sterile Nadel (zum Beispiel mit hochprozentigem Alkohol oder Betaisodona gereinigt) nehmen! Die Blase solltest du davor desinfizieren und dann vorsichtig rein piksen. Die Flüssigkeit lässt du rauslaufen und machst dann ein Pflaster drüber. Die Haut sollte dran bleiben als Schutz,

Am Tag der Hochzeit solltest du dann Ersatzpflaster mitnehmen und eventuell einen Druckschutz um die Blase machen (gibt es zum kaufen). Dann sollte das auch gehen.

Wen du die Blase nicht aufmachst, wird sie spätestens bei der Hochzeit unkontrolliert aufgehen. Dadurch steigt die Gefahr einer Entzündung und es tut zudem auch noch weh. Bei einer kleinen Blase könnte man ein Blasenpflaster nehmen, das würde als Schutz reichen. Allerdings ist diese Blase zu groß dafür, so gut schützt kein Blasenpflaster.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Wenn die Blase unter Spannung steht würde ich sie mit einer sauberen desinfizierten Nadel aufstechen und dann ein Pflaster drüber machen.

Auf keinen Fall aufstechen! Ein richtiges Blasenpflaster drauf, z.B. von Scholl und das auf keinen Fall wegreissen. Das muss drauf bleiben, bis es sich von selbst löst, ganz wichtig, sonst reisst du die Blase auf. Es bildet sich mit diesen Pflastern ein linderndes Polster, sodass du gut wieder in Schuhe schliefen kannst.
Gute Besserung und viel Spass an der Hochzeit ❤️

Gehen auch normale Pflaster? Blasenpflaster hab ich nicht. Und danke.

0
@IchFragViel101

Würde ich davon abraten, da habe ich schon ganz schmerzende Erfahrungen machen müssen. Heute Nacht also sein lassen und morgen in ne Drogerie oder so. Glaub mir, es lohnt sich!

2

Größere, unter Spannung stehende Blasen: Nur aufstechen, wenn es sich um oberflächliche Blasen handelt. Dazu eine saubere Nadel mit verdünntem Alkohol desinfizieren, vorsichtig in die Blase piksen, die Flüssigkeit abfließen und die Haut etwas antrocknen lassen. Dann Pflaster drüberkleben (evtl.

  • Was tun bei einer Blase am Fuß? Kleine Blasen heil lassen und mit Pflaster überkleben, große oberflächliche aufstechen und (tagsüber) ein Pflaster darüber kleben
  • So beugen Sie einer Blase am Fuß vor: u. a. nur gutsitzende Schuhe tragen, neue Schuhe durch Einfetten geschmeidig machen oder zwei Paar Socken übereinander tragen
  • Wie entsteht eine Blase am Fuß? Durch Wärme und Reibung, meist zwischen Schuh und Strumpf
  • Kleinere Blasen: Nicht öffnen - die intakte Hautüber der Blase (Blasendach) bietet den besten Schutz vor Infektionen. Um die Reibung zu verringern, kleben Sie ein Pflaster oder ein Stück Tape über die Blase - oder ein spezielles Blasenpflaster mit sogenannter Hydrokolloid-Technologie. es kann Wundsekret aufnehmen und binden, falls die Blase doch aufplatzt.
  • Größere, unter Spannung stehende Blasen: Nur aufstechen, wenn es sich um oberflächliche Blasen handelt. Dazu eine saubere Nadel mit verdünntem Alkohol desinfizieren, vorsichtig in die Blase piksen, die Flüssigkeit abfließen und die Haut etwas antrocknen lassen. Dann Pflaster drüberkleben (evtl. Blase vorher desinfizieren).

Um den Heilungsprozess zu beschleunigen, können Sie ein aufgeklebtes Pflaster auch nachts abnehmen, dann kommt Luft heran.

Schneiden Sie die Haut über einer Blase nie ab, sonst kann sie sich entzünden und wird schmerzempfindlicher.

Woher ich das weiß:Recherche

ICH bei MIR würde sie aufstechen und dann ein Pflaster drüber machen - ich finde die Wunde vom Stich immer viel viel kleiner als wenn es platzt oder aufscheuert

Was möchtest Du wissen?