Was ist wahrscheinlicher? Gott hat die Welt erschaffen oder der Urknall?

...komplette Frage anzeigen

22 Antworten

Urknall. Meiner Meinung nach war und ist Gott nur eine Erfindung für diejenigen, sich nicht mit sich selbst abfinden können und/oder die Angst davor haben einfach irgendwann nicht mehr zu existieren. Sie flüchten sich in Ihre eigene kleine Welt, wo es einen Himmel gibt, in denn sie kommen,...

Der Glaube an Gott, ist damit meiner Meinung nach nur eine Rechtfertigung für Psychosen.

warenjka 12.04.2009, 13:33

nö...

0
moccajoghurt 12.04.2009, 13:36

Aha. Du konzentriest dich bei deiner Religionskritik nur auf die möglichen Ursachen des Glaubens an Gott. Vielleicht stimmt das bei ein paar Menschen, die sich nicht mit Religion beschäftigt haben und trotzdem in die Kirche gehen. Du kannst das aber nicht auf alle Gläubigen pauschalisieren und machst es dir zu einfach.

PS: Lies dir mal Freud Religionskritik durch, der hat in ausführlicherer Form wiedergegeben was du glaubst.

0
ArneK 12.04.2009, 13:44
@moccajoghurt

Pauschalisierungen treffen sowieso nie auf 100% zu. Aber meiner Meinung nach ist der Anteil der Gläubigen dieser Gruppe einer der größten (darüber gibt es halt keine Statistik ;-)). Bis auf eine Gruppe, Menschen die einfach so erzogen wurden, aber ich wage zu behaupten, dass sich viele aus dieser Gruppe nicht kritisch mit der Kirche auseinander gestzt haben. Außerdem habe ich nicht die Religion kritisiert sondern den Glauben an Gott. Die Kirche ist meiner Meinung nach eine Institution die viele Fehler gemacht hat, aber dennoch die Grundlage europäischer Werte liefert. Wichtig ist es denke ich hierbei sich mit der Politik der Kirche auseinanderzusetzen. Aber wie schon gesagt bei mir ging es nur um den Glauben an Gott.

0
TheEggor 30.11.2010, 18:37
@ArneK

Wenn du denkst so etas wie Gott gibt es nicht dann stellt sich mir oft die Frage warum Glauben dann viele menschen daran. Irgendetwas wird die Menschen vll beinflussen ;)))

0

Warum geht man nicht noch einen Gedanken weiter nach hinten? ;) Wer hat Gott erschaffen, angenommen, es gäbe ihn? Sagen wir, Gott hat tatsächlich rumgezündelt und einen Urknall durch den Raum gejagt, woher wissen wir um seine angebliche Allmächtigkeit? Interpretiert das jetzt nicht als gottlos (an die Fanatiker, aber die wirds eh nicht kümmern, wäre so schon Angriff genug), aber gehört zu einem Gott zwangsläufig eine Allmächtigkeit? Die griechischen Götter, die genau so "wahrscheinlich" sind wie der Gott der Christen, waren voller Macken und oftmals ziemlich schräg, die Freaks im Olymp. Und die haben sich gegenseitig gezeugt (und wie. Griechischer Gott möchte man sein :D). Möglich, dass die Erde nur ein Nebenprodukt ist, nicht mehr als ein Zufall.

Dass es den Urknall gab, steht zu 99% fest, kein Zweifel. Für Gott gibt es NULL Beweise (jaja, die Bibel, über Jahrhunderte immer wieder verändert), aber es könnte ihn dennoch geben. Man kann alles als Wunderwerk, von Gott gemacht, sehen, oder als Wunderwerke der Evolution, beides ist nicht mehr oder minder abwegig und "schlecht." Und jetzt frage ich mich, warum sich Menschen so gerne Gedanken darüber machen xD. Guten Abend noch!

Schöpfung.

Design erfordert einen Designer.
Seine "Fingerabdrücke" sind überall zu sehen.

"Natürlich wird jedes Haus von jemandem errichtet, doch der, der alle Dinge errichtet hat, ist Gott." (Hebräer 3:4)
"Gott ist überall im Weltall, wer ihn nicht sieht muss blind sein." (Napoleon)

"Seine unsichtbaren Eigenschaften werden seit Erschaffung der Welt deutlich gesehen, da sie durch die gemachten Dinge wahrgenommen werden, ja seine ewigwährende Macht und Göttlichkeit..." (Römer 1:20)

(gibt es gott?)

Wahrscheinlicher der Urknall, nur klingt das so furchtbar sachlich.Der Mensch -zumindest ich-braucht etwas, um sich festzuhalten, zumindest in schweren Zeiten- und dann gibt die zweite Theorie mehr Halt. Schließlich ist sie der Ursprung aller mir bekannten Religionen. Somit, glaube ich, ist die Ursache, dass alle, die jung sind, keine Probleme haben und sachlich denken, Theorie 1 für richtig halten, Menschen jedoch, die an irgend einem Scheideweg im Leben stehen,mehr zur Theorie 2 tendieren. Aber das ist nur meine Meinung. Schöne Ostern für Dich Sabine:)

seb654 15.10.2011, 18:08

oh man mir tun schon solche leid die so denken den ich weis wo solche menschen landen (off. 20,14)

0

Keine Ahnung, ob Gott die Welt geschaffen hat?! Den Urknall gab es aber wirklich, das ist wissenschaftlich erforscht (ich glaub allerdings nicht wirklich erwiesen, da war ja keiner dabei), aber wo kam der denn dann her? Wo kam das NICHTS her aus dem der Urknall entstanden ist? War das vielleicht Gott?

warenjka 12.04.2009, 13:33

"Den Urknall gab es aber wirklich, das ist wissenschaftlich erforscht (ich glaub allerdings nicht wirklich erwiesen, da war ja keiner dabei)" --> etwas widersprüchlich, oder?

0
Szintilator 12.04.2009, 13:43
@warenjka

Das 9st wissentschaftlich nicht genau erforscht, einige Wissentschafler bezweifeln den Urknall, weil, wie kam es denn zum Urknall, was ist die Ursache dafür¿

0

"Mizileinchen" hat schon die gleiche Frage gestellt! Es gab und gibt nicht nur einen Urknall. Nachdem die volle Ausdehnung des Universums durch den Urknall ereicht ist,stürzt alles in sich zusammen bis auf einen winzigen Punkt ,der dann ganz verschwindet und als neuer Urknall in einer anderen Dimension wieder auftaucht. Diese grandiose göttliche Spiel wiederholt sich bis in alle "EWIGKEIT". Es gab und gibt keinen "GOTT". Amen

Gott hat dich welt erschaffen Satan ist ein grund dafür das manche menschen nicht an gott glauben , er will das die menschen gott missachten und das sie mit ihm auf ewikeit den Ferurigenpfuhl geworfen werden.

die meisten denken bestimmt ich habn vogel aber sie werden es selbst erfahren ob gott alles gemacht hat und der urknall ist die Lachnummer 1

ihr könnt selbst wählen

Gott, ganz klar! (Was nicht ausschließen soll, daß Gott auch für den Urknall verantwortlich sein kann...)

Es gäbe da noch die Möglichkeiten: Gott hat den Urknall erschaffen / Der Urknall hat Gott erschaffen (;-)

Gott hat das Universum erschaffen, wie, das weiß niemand! Etliche Wissentschaftler bezweifeln, das es ein Urknall gegeben hat, es ist demnach ein ständiges Kommen und Gehen der Materie!

Wie kam es denn zum Urknall, was war die Ursache des Urknalls¿ Es ist nichts bewiesen!

sollte wirklich ein Gott für all das hier verantwortlich sein,dann hat er versagt,aber auf der ganzen Linie,..

Teddylein 29.08.2009, 19:52

Gott ist nicht für Schlechtigkeit und Leid verantwortlich, er lässt es nur zu. Warum, hängt damit zusammen, dass die Menschen unabhängig von Gott leben wollten, und dass Satan behauptete, Gott habe gar nicht das Recht, über die Menschen zu herrschen.
Gott räumte viel Zeit ein, damit dies geklärt wird.

0

Die EvolutionsTHEORIE (mit Urknall) ist tatzächlich unwahrscheinlicher als die Schöpfung durch Gott. Wissenschaftler haben die Wahrscheinlichkeiten ausgerechnet und verglichen.

Also ich habe evangelische Theologie studiert. Was man allgemein festhalten kann: Dass der Urknall am Anfang von Allem stand, ist sehr wahrscheinlich, man könnte sogar von einer Tatsache sprechen. Kein ernsthafter Theologe würde heutzutage etwas völlig anderes behauten. Die Evolutionstheorie beschreibt am plausibelsten, wie das Leben ist seiner Vielfalt und Komlexität enstanden sein könnte. Und ja, es ist eine Theorie, aber einer sehr gute.

Liebe Gläubige, beschäftigt euch mit Theologie, denn was ihr in der Bibel lesen könnt erklärt sich NICHT von selbst und ROSINENPICKEN ist dabei unangebracht. Liebe Religionskritiker, gegen Religion zu sein ist heute leichter denn je. Aber ein computeranimierter Urknall im TV von Experten kommentiert, gibt Tatsachen längst nicht 1:1 wieder.

Ich kann Urknall und Evolution aufgrund von Argumenten und beweisen nachvollziehen. Glauben kann ich an einen Gott. Beweise gibt es hierfür jedoch nicht, da alle Offenbarungszeugnisse zunächst von Menschen verfasst worden sind.

natürlich, dass gott die welt erschaffen hat. ist doch eindeutig: wie sollte es sonst leben auf dieser erde geben!!!

Prolo 12.04.2009, 13:33

Hast wohl noch nie von Kohle-Wasserstoffverbindungen gehört! Was??

0
ArneK 12.04.2009, 13:34

Schonmal was von Darwin gehört? Wahrscheinlich nicht. Einzeller und RNA sind hier auch noch wichtige Stichworte.

0
ErsterSchnee 12.04.2009, 13:40
@ArneK

Darwin hat niemals bestritten, daß es einen Gott gibt!

0
EnJoyy 12.04.2009, 13:35

so groß wie das ganze universum ist, ist aber auch schwachsinnig zu denken dass es sonst nirgendwo leben gibt..

0
ezbuddie 12.04.2009, 13:38
@EnJoyy

das sind doch alles nur theorien.... es ist einfach nur gott... es gibt keinen anderen Grund.

0
ezbuddie 12.04.2009, 13:44
@ezbuddie

es ist gott, der die welt, das universum und alles denkbare und lebende erschaffen hat.... die menschen versuchen immer wieder von diesem gedanken wegzukommen, in dem sie immer wieder neue theorien erfinden und sie mit zu beweisen versuchen( meist durch manipulation ) und behaupten anschließend, es gäbe gar keinen gott !! Doch all diese Theorien führen für immer und ewig zu keinem Erfolg und deshalb bleibt für mich nichts außer : Gott existiert und er hat die Welt erschaffen!!!!!!! und nicht etwa ein Urknal.... den man mit einem Vulkankrater zu beweisen versucht, und zusätzlich durch heutige moderne Technik die Bilder und Schriften zu manipulieren versucht.

0
Kabark 12.04.2009, 18:10
@ezbuddie

Gratuliere, ezbuddie! Bei Dir haben sie es schon geschafft.^^

0
seb654 15.10.2011, 18:11
@ezbuddie

endlich jemand der auf meiner seite ist :) du weist bestimmt auch wo gottlose menschen landen oder?

0

Na der Urknall. Und der hat den Menschen erschaffen, welcher wiederum Gott kreierte.

warenjka 12.04.2009, 13:34

wie hat er das denn gemacht, der Urknall??

0
Kabark 12.04.2009, 18:06
@warenjka

Der hat das gemacht, indem er die Voraussetzungen schuf. Aber ich weiss: Es ist einfacher, an ein vom Menschen erdachtes Wesen zu glauben. Von wegen Seelenheil und so...

0
drachenkatara 12.10.2017, 13:17
@Kabark

Warte mal, wenn der Urknall die Erde erschaffen hat, dann wäre er ja sowas wie ein Gott?

0

Ich weiss, dass niemand genau weiss, was stimmt, deshalb weiss ich nicht, warum du das nicht weisst, warst du denn in der Schule?

gott macht suppe..falsche zutat..bum urknall = welt..er macht pullapulla = meere entstehen..und so weiter :D

Gott hat Bohnen gegessen und zustande kam der Urknall.

Gott hat sich mit der Rezeptur vertan und es kam zum Urknall

Was möchtest Du wissen?