Was ist sportlicher Audi BMW oder Mercedes von (RS,M,oder AMG.) spreche ich nicht also die normalen Standard Autos sag ich mal?

6 Antworten

Die Antwort lautet ganz klar BMW!

Ganz klar?

Nein so klar ist das heute nicht mehr!

Auch wenn Mercedes und Audi immer sportlicher werden,hatte und hat BMW,immer noch das sportlichste Gesammtkonzept.

Das ist natürlich von Modell zu Modell und von Ausstattung zu Ausstattung unterschiedlich,aber von der Grundlage her,legt BMW seine Fahrzeuge,am sportlichsten aus.

Das fängt schon im Innenraum an.Bei BMW ist das Cockpit und alle Anzeigen, zum Fahrer hin ausgerichtet.Bei der Gestalltung des Innenraumes,wird auf eine optimale und intuitive Bedienbarkeit geachtet.Das machen Audi und Mercedes,teilweise auch,aber so konziquent wie bei BMW,ist es bei denen nicht.

Bei Mercedes wird er Wert auf Komfort und Bequemlichkeit gelegt,und Audi versucht einen Mix aus beiden.Sportlichkeit,äußert sich hier mehr durch Beschleunigung.

Nun gleichen sich so ziehmlich alle Autohersteller immer mehr an einander an.Alle drei Hersteller haben Vorderradantrieb,Hinterradantrieb,und Allradantrieb für viele ihrer Modelle im Program.

Grundlage der meisten Modelle der drei Herstelle sind aber Vorderradantrieb bei Audi,Hinterradantrieb bei Mercedes,und Hinterradantrieb bei BMW.

Für sportliche Kurvenfahrten,ist der Hinterradantrieb die beste Wahl.Im Gegensatz zu vorderradgetriebenen Fahrzeugen,neigen hinterradgetriebene Fahrzeuge zum übersteuern.Das macht sie agiler.

Wichtig heir für ist ein sportliches Fahrwerk.Während Mercedes hier er auf Komfort setzt,stimmt BMW seine Fahrwerke immer schon straffer ab.

Heutzutage lassen sich Fahrwerke aber oft schon per Knopfdruck verstellen,so das auch ein BMW sehr komfortabel und ein Mercedes sehr sportlich abgestimmt sein kann.

Auch die Getriebeabstimmung,lässt sich heute oft verstellen.Vor nicht allzulanger Zeit,war diese jedoch noch ein großes Unterscheidungsmerkmal,gerade zwischen BMW und Mercedes.In einem Mercedes arbeitete in der Regel eine träge Wandlerautomatik,wogegen die meisten BMW,ein knackiges fünfgang oder so gar sechsgang Handschaltgetriebe zur verfügung hatten.Bei Audi war die Getriebeabstimmung im Automatikbereich ebenfalls oft sehr träge.Die Handschaltung war er hackelig und schlecht sortiert.

Die Unterschiede waren früher deulich größer.Dank der modernen Technik und Elektronik,können Autos heute oft beides.Sportlichkeit und Komfort.BMW kitzelt aber immer noch ein wenig mehr Fahrspaß aus seinen Fahrzeugen heraus.

Also WOW das ist ja mal ein wirklich richtiges Bmw-Fanboy-Gelaber was du da geliefert hast :/, du hast nur Behauptungen geschrieben und Bmw schön geredet aber keine Fakten aufgezählt! Ich mag alle 3 Automarken aber Mercedes ist in punkto Komfort und Sportlichkeit besser als Audi oder Bmw. Mercedes baut sehr komfortable Autos und auch sehr sportliche Autos, gibts genug Modelle brauchste nur gucken (Wikipedia, Mercedes-Webseite), einfach Mercedes als komfortables Auto abzustempeln und Bmw als den sportlichsten Auto zu bezeichnen eher zu behaupten kann nur von einem ahnungslosen Bmw-Fanboy kommen. Bmw hat es seit Jahren nicht geschafft einen richtigen Sportwagen zu bauen besser gesagt einen Supersportler wie SLS, SLR, AMG GT, SLR Stirling Moss oder wie Audi R8. Also eine Automarke wie Bmw zwischen diesem Trio (Mercedes, Bmw, Audi) als die sportlichste Automarke zu bezeichnen der nicht mal nen richtigen Sportwagen im Angebot ist einfach absurd! Wenn Bmw so viel auf Sportlichkeit wert legt als Mercedes oder Audi, wo sind seine Supersportler? Wieso existiert Bmw nicht mehr in der Formel1? Warum haben Mercedes AMG Modelle auf der schwierigsten Rennstrecke der Welt "Nürburgring" die bessere Rundenzeiten als Bmw M Modelle? Warum ist der neue E63 AMG S 4MATIC+ die schnellste Serien Sportlimousine  der Welt die von 0 auf 100kmh  (0-100kmh : 3,4s) beschleunigen kann? Warum hat der neue AMG GTR nur mit Heckantrieb und normalen Straßenreifen eine Rundenzeit von 7:10s auf der Nürburgring geschafft und einen neuen Rekord für diese Klasse aufgestellt? Warum baut Pagani in seine Supersportwagen nur Mercedes AMG Motoren? Warum bringt Mercedes AMG bald einen Hypersportwagen der AMG R50 heißen wird? Warum gibts von der sportlichsten Automarke  Bmw  (natürlich nach deiner Aussage) nichts in diesem Bereich? Du sagtest ja dass Mercedes komfortorientiert ist und Bmw sportlich aber wieso hat Mercedes so viele Sportwagen und Supersportler und Bmw nicht? Da passt definitiv etwas nicht zusammen :D Ach ja Bmw hat ja die Elektroautos wie  i8 oder i3? lol ich glaube dass Bmw eher auf Duracell Autos wert legt als sportlichkeit ;), weil was richtig sportliches ist von Bmw noch nie gekommen das ist Fakt! Und noch paar Fakten ->

1.Wußtest du dass bei den normalen Benzinern (E500, 550i, 3.0 TFSI)  also nicht AMG oder RS, M, Mercedes die besten Beschleunigugswerte hat? 

2.Bei den Motorsporterfolgen ist Mercedes ebenfalls weit vorne als Bmw oder Audi. Mercedes gewann einfach fast alle großen Motorsportveranstaltungen wie z.Bsp. Formel1, Indy 500, Le Mans, Endurance Cars, Touring Cars und sogar LKW-Rennen! Und nicht wie manche andere Automarken die sich als sportlich verkaufen aber nicht mal die Errungenschaften haben, um sich selbst zu sichern ;) 

3. Wußtest du das Mercedes vor ca 100 Jahren mit dem Rennwagen "Silberpfeil" Renngeschichte geschrieben hat, zu diesem Zeitpunkt existierte Bmw nicht mal als Automarke! :)

3.Sagt dir "300SL" was? 300 SL war der Sportwagen zwischen 1950-1960er Jahre, was das Rennen fast so viel revolutioniert hat wie die Jaguar E Type ... Sag mir mal, wie oft Bmw  Mercedes auf Nürburgring oder Le Mans geschlagen hat? Mercedes hatte sogar den legendären Indy Car Driver. Mercedes ist der Grund für Rennen und Fahren ist, was es jetzt ist ;)

4.Nenn mir mal Konkurrenzmodelle von Bmw M die mit diesen Mercedes Modellen mithalten können: SLS Black Series, SLR 722, CLK GTR, C1000, G63, G63 6x6, AMG GT, SL65 AMG Black series? :)

5.Und ein Paar Nürburgring Rundenzeiten bzw Vergleiche:

AMG GTR - 7:10 -> konkurrenzlos

SLS Black Series - 7:25 -> konkurrenzlos

M4 - 7:27 -> konkurrenzlos

CLS 63 AMG: 8:03s -> Benz ist schneller

M6: 8:07s 

frühere Modelle sowie C63 (W204) und M3 (E92):

C63 AMG Coupe (W204): 8:01s ->Benz ist schneller

M3 Coupe (E92): 8:05s

C63 AMG Black Series Coupe (W204): 7:46-> Benz ist schneller ( Bmw M hatte gegen die Black Series Modelle von Mercedes AMG sowieso nie eine chance)

M3 GTS (E92): 7:48

Nach so viel Fakten bitte ich dich deine Bmw-Fanboy Brille ab zu setzen und mir erklären wie Bmw die sportlichsten bzw. die sportlicheren Autos als Mercedes baut?

Wenn man wirklich sportlich fahren möchte  kauft man sich nen Mercedes AMG oder Porsche das ist ein absoluter Fakt, mit solchen Aussagen bzw. Behauptungen wie "Bmw ist sportlicher, bmw ist von Werk aus straffer abgestimmt, mercedes setzt auf Komfort und Bequemlichkeit lol, Audi ist so mittelding zwischen sport und Komfort etc. (oh Gott wie kann man nur so viel sch.... zusammen schreiben?) kannst du nur Menschen beeindrucken die keine Ahnung von Autos und Mercedes haben, aber definitiv nicht mich oder besser gesagt Menschen die Ahnung von Autos haben oder Auto-Freaks bzw. Auto Enthusiasten. Ein richtig sportlicher Mercedes ist immer schneller als jeder BMW ;) "Apropo Bmw ist sportlicher als Benz" *Lachkrampf*  ich glaub eher in deiner Phantasiewelt ;D Ich bin raus,  und nächstes mal BITTE die Fakten aufzählen keine Behauptungen.Ciao!

0

Bisher war BMW-M die Benchmark in punkto Sportlichkeit. Inzwischen hat AMG aber ordentlich aufgeholt und liegt mit den neueren Modellen auf Augenhöhe mit den M-Modellen. Mal etwas schneller, mal etwas langsamer. Und Audi....naja, 0-100 / 0-200 ebenfalls top, auf der Strecke aber meist etwas abgeschlagen. Für den Normalfahrer aber trotzdem in allen Lebenslagen mehr als ausreichend.

Ich meinte keine Sportwagen AMG M oder RS ist klar das sich da nicht viel macht aber die Standard Autos die man jeden Tag auf der Straße sieht

0
@NicoOS

Oh Mist, sorry. Habe die Frage genau verkehrt gelesen :-/

Aber gut ansonsten ist die Antwort relativ ähnlich. BMW schneidet immer noch am "sportlichsten" ab in den Tests. Also etwas härteres Fahrwerk, direktere Lenkung etc... Mercedes galt bislang eher als "unsportlich" und am komfortabelsten, neigt aber auch langsam dazu die Fahrzeuge "sportlicher" zu bauen. Und Audi hängt wohl irgendwo zwischen Mercedes und BMW. Straffer/Direkter als Mercedes, aber allein durch den Frontantrieb (bzw. Frontantrieb + Haldex) nicht allzu sportlich.

0

BMW und Mercedes. Jetzt denken sich viele was für Mercedes?! Tja, wir fahren ein Mercedes und ganz ehrlich, bei einer Probefahrt war BMW nicht besser. Und Audi... Naja Bekannter hat Audi und sportlich fahren tut er nicht.

Was möchtest Du wissen?