Was ist Pragmatismus? Kurz, bündig, und für blöde verständlich bitte.

12 Antworten

Pragmatismus ist eine bestimmte Art des Handelns (Aktion). Man handelt pragmatisch wenn er keine staren Prinzipien anwendet, sondern seine Handlung der gegebenen Situation anpasst. Beispiel: Mann handelt pragmatisch, wenn er bei einem gegebenen Anlas bereit ist auch Rock zu tragen, wo er doch immer Hose getragen hat, wenn er als Schotte wahrgenommen werden will.

... oder man überquert den Fluss gewöhnlich mit einer Fähre oder Boot... ist aber mit auch mit Floß oder auch mit einem Helikopter zufrieden... unabhängig davon was Leute dazu sagen... (wenn man mehr Aktion haben will wählt man Floß... wen man es schnell haben will nimmt man halt den Heli) Der pragmatische Mensch "streckt sich nach der Decke" ;))

0

Lösungsbezogenes, ideologisch freies Denken, Enscheiden und Handeln! Unabhängig von philosophischen, religiösen und politischen Vorstellungen und Dogmen! Und nun noch ein wenig Werbung in eigener Sache. Wer eine Firma der Veranstaltungstechnik sucht, die für pragmatische Lösungen steht, folgt diesem Link: http://www.sound-work.de/.

 - (Philosophie, Prag, Pragmatismus)

Pragmatismus ist die Grundhaltung, alles auf die handelnden Menschen zu beziehen und nach den praktischen Folgen zu beurteilen. Ideen sollen nützlich oder gut sein, um mit den Gegebenheiten zurechtzukommen. Dies bedeutet eine Bewährung in der Praxis. Der Gegensatz sind philosophische Richtungen, die feste, unabhängig von Handlungen als richtig erkannte Ideen vertreten.

Was möchtest Du wissen?