Was ist "organisches Essen"?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

"Organisches Essen" ist nicht genau mit der Übersetzung "organic food" gleichzusetzen. Organisches Essen bedeutet Essen im Sinne von Bio , biologisch oder ökologisch.

Das Essen muss für diese Kennzeichnung zu mindestens 95% auch Bioprodukten bestehen, sollten es zwischen 95%, aber mindestens 70% sein, MUSS das in der Zutatenliste gekennzeichnet sein.

Organisch heißt:

  • ein pestizidfreier Pflanzenschutz auf Agrarflächen, Düngung mit Tiermist oder Kunstdünger
  • Artenvielfalt auf den Feldern - es werden mehrere unterschiedliche Arten, die weniger schädlingsanfällig sind, auf dem selben Acker gepflanzt. Man greift auf alte Sorten zurück, die gegebenenfalls weniger Ertrag bringen aber resistenter sind
  • Bei Masttieren wird weitestgehend auf den Einsatz von Antibiotika verzichtet, ebenso wie auf die Hormongabe, speziell der Wachstumshormone
  • es besteht ein Bestrahlungsverbot, die EG-Öko-Verordnung schreibt außerdem vor, das keine genetisch veränderten Organismen verwendet werden dürfen
  • organisches Essen bedeutet keine künstlichen Farb- und/ oder Konservierungsstoffe und keine Geschmacksverstärker

Das bedeutet für die Nahrung:

  • einen höheren Gehalt an Mineralstoffen, sekundären Pflanzenstoffen und Vitaminen
  • weniger Pestizide, Schwermetalle und Nitrate in der Nahrung
  • weniger Belastung durch Mikroorganismen und antibiotikaresistente Keime

Das bedeutet organisches Essen im Idealfall. Heutzutage werden sich die Menschen wieder bewußter was Ernährung eigentlich ist, nämlich nicht nur irgendwas zu essen um das Hungergefühl los zu sein, sondern den Körper zu nähren!

PS Der Dachverband ist die IFOAM, International Federation of Organic Agricuture Movements, dort findest Du die akreditiertn Verbände. Es gibt zwar auch selbständige aber bei IFOAM-Mitgliedern hast Du die Sicherheit, dass sie vertrauenswürdig sind.

Lebensmittel die nach Biologisch-Organischen-Richtlinien, System Müller / Rusch, hergestellt wurden, Biolandprodukte z.B. Es gibt noch andere Z.B. Bio-Dynamische-Richtlinien wie Demeter, die EG-Richtlinien, alles sind jedoch Bio-Produkte. Wenn Dich das mehr interessiert schau Dir die verschiedenen Anbaumethoden an und such Dir Deinen bevorzugten Verband aus.

Was möchtest Du wissen?