Was ist mit dem Bogenhanf los?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn es bei diesen minimalen Schäden bleibt, ist das nicht weiter tragisch. Es sind ja Neuaustriebe da, und zwei, drei kaputte Blätter kann man ohne Sorge herausnehmen.
Bogenhanf ist sehr empfindlich gegenüber Stauwasser. Lieber dreimal zu wenig gießen als einmal zu viel.

also ich sehe da jetzt nichts irgendwie dramatisches.... . So kurz nach dem Kauf kann man damit rechnen, dass eine schlechte Behandlung zuvor beim Eintopfen, später im Geschäft, auf dem Transport usw. nicht ganz spurlos bleiben - so Blümchen werden nicht immer gerade liebevoll behandelt. Und jegliche Beschädigung zeigt sich dann erst später, beim neuen Besitzer.

Da sie ja frische Triebe ausbildet, kann es dem Blümchen soooo schlecht nicht gehen, insgesamt macht das Teil auch einen ganz passablen Eindruck. Also kümmere dich um die Untermieter (Springschwänze) und warte ansonsten mal ab. Dass gelegentlich das ein oder andere Blatt eingeht, ist völlig normal - so ein Blümchen lebt ja nicht ewig.

T0RM0D 06.08.2017, 13:31

Naja aber abgesehen von den 3 schon beschädigten Blättern auf einem der Bilder(neueres Bild) war eben schon ein weiteres beschädigt(ich würde sagen die trocknen in der Erde von innen aus bzw wird faul) und 2 beginnen ebenfalls unter der Erde braun zu werden(was man auf dem älteren Bild sieht)...

Das abgetrennte Blatt im kleinen Topf ist jetzt seit 5 Tagen immer noch optisch in Ordnung...

0
Blumenacker 06.08.2017, 14:22
@T0RM0D

Wenn noch mehr Blätter abfaulen, würde ich mal den Ballen aus dem Topf nehmen und die Wurzel untersuchen. Vielleicht stand der Bogenhanf im Geschäft einmal zu naß. Dann fault die Wurzel ziemlich schnell.

Ich ziehe selbst Jungpflanzen aus Bogenhanfstecklingen heran. Bis sich da ein Neuaustrieb zeigt, kann das Monate dauern.

1

http://www.zimmerpflanzendoktor.de/bestibla.htm

Ich persönlich habe Probleme auf den Bildern was zu erkennen. Also vllt hilft dir die Seite ja weiter. Wenn meine Pflanzen was haben gucke ich immer da nach. Hinter den meisten Symptomen stecken Nährstoffmängel.

Es könnte noch sein dass die Erde zu Fett ist sie müßte mehr Sandanteil haben ansonsten ist alles Richtig - manche Dinge sind sehr unergründlich. Umtopfen und einen anderen Standort geben (die Wurzeln dabei sehr gut anschauen wegen evtl. Faulstellen.

T0RM0D 15.08.2017, 22:31

Was meinst du mit "zu fett"?

0

Wurde nicht in der Antwort akzeptiert...

 - (Pflanzen, Bogenhanf, Sansevieria)

Bilder sind hier...

Ein Bild hatte ursprünglich 2.1MB...

Bild 2 - Blatt welches beginnt beschädigt zu werden - (Pflanzen, Bogenhanf, Sansevieria)

Was möchtest Du wissen?