Was ist mit dem Begriff "NS-Doppelstaat" gemeint?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist eine Untersuchung des US-Amerikaners Fraenkel, die 1940/41 erstmals erschien.

Mit Doppelstaat ist der Gegensatz zwischen Rechtsordnung und Rechtswirklichkeit gemeint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Frage76mal6
09.04.2016, 08:31

Danke, und das bedeutet jetzt konkret?

0

Hi.

Du meinst wahrscheinlich "Doppelherrschaft".

Auf der einen Seite der alte "Normenstaat" mit Justiz, Polizei usw., auf der anderen Seite die spontane und teils chaotische Setzung neuer Normen durch die Nazi-Herrschaft. 

(Man könnte übrigens auch den fälschlich so genannten "Röhm-Putsch" als geglückten Versuch Hitlers und seiner Umgebung sehen, eine mögliche "Doppelherrschaft" innerhalb der "Bewegung" zu vermeiden.)

Gruß, earnest


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch der NS-Staat war ein Rechtsstaat, z.T. aber auch nicht, also eine Mischung von beiden. Das haben wir jetzt zwar auch, doch nicht in der Wucht, wie es im sogwenannten 3. Reich der Fall war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
09.04.2016, 16:07

Diese Formulierungen finde ich arg bedenklich. 

Weder war der NS-Staat ein Rechtsstaat, noch lässt sich Deutschland von heute in irgendeiner Weise als ähnliche "Mischung" wie der NS-Staat verkaufen.

1

Was möchtest Du wissen?