Was sind ,,Erzeugerschlachten"?

3 Antworten

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Erzeugerschlacht der Nazis ging auch um Waffen.Jeder sollte so gut und viel produzieren um fit zu sein für den Krieg.Bauern für die Nahrung.Die Stahlindustrie für die Waffen.Als es nicht genug Stahl gab,gab es eine Zwangsabgabe.Die Kirchen mußten ihre Glocken dafür hergeben,damit Waffen gemacht werden konnten.Wer dazu beitragen konnte der tat es. Wer nichts hatte,der ging in die Fabriken um sich nützlich zu machen für den Krieg.Der Wettbewerb machte die Stimmung und jeder dachte er macht etwas gutes für den Staat.Hier wurde Leistung geboren und angestachelt um dem Staat zu dienen.Heute würde jeder sagen, ich diene nur mir selber.Heute hat die Erzeugerschlacht ganz andere Aussagen.Heute produziert man um seinen Mitbewerber auszuschalten.Drückt alle Preise um die Ware schneller an den Mann zu bringen um bei seinen Wettbewerber die Nase vorne zu haben.Heute schaltet man mit der Erzeugerschlacht den ganzen Wettbewerb aus.Legt den Markt lahm und arbeitet nur noch mit Billigarbeiter.So ruiniert man einen Staat und seine Bürger.Das geht nur eine kurze Zeit lang gut.Dann liegt alles am Boden.Da stehen wir heute .


HermineMalfoy 
Beitragsersteller
 19.09.2010, 16:38

Danke für deine Antwort!Sie war sehr hilfreich und ich stimme dir mit deiner Meinung zu! glg Hermine

0

Ich vermute mal, die Landwirte waren aufgerufen mit allen Mitteln die größtmöglichen Erträge zu erzielen.

Die Landwirtschaft galt ja als kriegswichtig und deshalb waren viele Bauern vom Kriegsdienst befreit.


HermineMalfoy 
Beitragsersteller
 19.09.2010, 13:54

klingt plausibel..in die richtung hätte ich es auch vermutet!vielen dank! lg hermine

0
Dummie42  19.09.2010, 13:54

zumindest zu Beginn vom Kriegsdienst befreit.

0

ein Wettkampf wer das beste Kind zeugt ? ist nur geraten


HermineMalfoy 
Beitragsersteller
 19.09.2010, 13:53

ich denke nicht,da es etwas mit derwirtschaft/politik der NSDAP zutun hat... ich dachte er daran,dass erzeuger/produzenten von waren eine art ,,kampf"geführt haben,wer mehr produziert! trotzdem danke glg hermine

0