was ist mit "alles ist relativ" von albert einstein gemeint?

7 Antworten

Zunächst bezieht sich die Aussage, "Alles ist relativ" auf die Relativitätstheorie von Albert Einstein.
Diese besagt (ich beziehe mich auf die spezielle Relativitätstheorie), dass die Geschwindigkeit eines Körpers von dem sogenannten Inertialsystem des Körpers und dem des Betrachters abhängt. So kann ein sehr schnell bewegter Körper von einem Bezugssystem aus gemessen eine andere Geschwindigkeit haben, als von einem anderen Bezugssystem aus gemessen. Dabei hat keiner der beiden Beobachter mehr oder weniger Recht, sondern beide haben Recht aus Ihrer Sicht.
Dazu kommen noch weitere Effekte. Z.B. die Längenkontraktion, bei der ein schnell bewegter Körper in Bewegungsrichtung verkürzt erscheint. Auch hier gibt es kein richtig oder falsch, sondern nur ein richtig oder falsch in Bezug auf das Inertialsystem. Bleibt man innerhalb eines Inertialsystems, misst man immer die selbe Länge, wechselt man es, misst man eine andere Länge.
Ein weiteres Beispiel ist die Zeitdilatation. Der Effekt ist analog, nur dass die Zeit in einem bewegten System langsamer zu vergehen scheint.
Allerdings ist nicht wirklich alles relativ. Die Lichtgeschwindigkeit im Vakkum ist - egal von welchem Inertialsystem aus gemessen - immer konstant.
In sofern stimmt die Aussage "Alles ist relativ" nicht mal innerhalb der speziellen Relativitätstheorie in absoluter Form.
Meines Erachtens stimmt sie erst recht nicht im übertragenen Sinne z.B. auf Wahrheiten etc.
Gruß wiele

Nichts in diesem Universum ist wirklich stabil und endgültig, alles ist immer in Bewegung. Daher ist alles was wir erkennen nur scheinbar fest, es ist in Wirklichkeit immer in einer bestimmten Relation zu etwas anderem von dem es abhängt, also relativ. So verstehe ich das auf jeden Fall!!

Der Ausdruck, der sehr verallgemeinert die Gedanken Albert Einsteins wiederspiegeln möchte, will sagen, dass alles standpunktabhängig ist. Nur wenige Dinge sind absolut, so z.B. die Lichtgeschwindigkeit und die Gravitationskonstante, die meisten gelten nur für den Betrachter. Wenn ich ein Auto vorbeifahren sehe, so erkenne ich beispielsweise, dass sich das Auto über die Erdoberfläche bewegt. Der Fahrer im Wagen kann jedoch genauso annehmen, dass sich die Erde unter ihm wegbewegt. Jeder kann somit nur für sein System eine gültige Aussage treffen, aber nicht sagen, die eine Beschreibung ist richtiger als die andere.

Was möchtest Du wissen?