Was ist mit "Adressbezeichnung" gemeint?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Adressbezeichnung" sind Zusätze zur Adresse.

Zum Beispiel:

  • c/o (wenn Du bei jemandem eingetragen bist)
  • Ortsteile (Oberdorf, XX bei Orten ohne eigene PLZ)
  • Länderzusätze (ist klar)
  • Bezeichnung des Gebäudeteils (Hinterhaus, Gartenhaus, 3. Hof)

Eine Adressbezeichnung bedeutet, dass eine Adresse näher bezeichnet, also beschrieben wird:

  • Das Länderkürzel, z.B. "D" für Deutschland
  • Ein Ortsteil, der zu klein ist um eine eigene PLZ zu haben, meist auf Dörfern der Fall
  • bei verwinkelten und großen Gebäuden eine genauere Bezeichnung wie "hinterer Eingang", Innenhof, 2. Stock...
  • die Bezeichnung "bei" oder "c/o", wenn Du die Adresse von jemandem nutzt, dort aber kein Schild hast, bzw. nicht gemeldet bist
  • einen weiteren Namen, als Deinen, wenn Du nicht auf dem Türschild erwähnt bist

Eventuell kannst du in dem System mehrere Adressen speichern, und die Bezeichnung ist dann nur für dich gedacht, also "Packstation", "daheim" oder was auch immer :) .

  • Firmenadresse (= Anschrift eines Unternehmens, dem Du angehörst, oder wo Du Deine Post hinhaben willst)
  • Privatadresse

Das ist unterschiedlich in der juristischen = rechtlichen Handhabung. Bei Dir kommt sicher nur "Privatadresse" infrage.

Mir fällt da jetzt nur folgendes ein zu adressbezeichnung:

Es gibt die normale postanschrift, Das Postfach oder eine Auslandsadresse,

das stelle ich mir unter "Adressbezeichnung" vor

Was möchtest Du wissen?