Was ist Liebe? Kann jemand Liebe definieren, ohne auf Metaphern und Ähnliches zurück zu greifen?

Das Ergebnis basiert auf 123 Abstimmungen

Liebe kann man nicht/kaum erklären. 49%
Liebe ist bei jedem unterschiedlich. 18%
Liebe ist nicht gleich Verliebtsein. 16%
Liebe ist nicht nur die stärkste Zuneigung, sondern kann auch negativ gesehen werden. 6%
Liebe ist schwachsinnig? 5%
Liebe ist ein Hirngespinst, eine unerreichbare Form der Zuneigung. 4%
Liebe ist eine Ansammlung von EIgenschaften in einer Beziehung. 2%

86 Antworten

Liebe ist bei jedem unterschiedlich.

Liebe muss man aus verschiedenen Beziehungsaspekten sehen. Erotische Liebe, Liebe zu seinen Kindern, zu seinen Eltern, Liebe zu Gott, Liebe zu seiner Umwelt, Selbstliebe etc. Jede Form unterscheidet sich im Ausdruck und Gefühl. Bei der erotischen Liebe muss man berücksichtigen, dass das Verliebtsein mit Sicherheit nach spätestens 2 Jahren schwindet und neben der gefestigten Beziehung zum Partner vorallem die Entscheidung braucht. Man könnte diese Entscheidung mit einer Art Reife gleichsetzen, die einen sagt, dass man ganz bewusst treu sein möchte auch nach den anfangs so herrlichen Gefühl "Schmetterlinge im Bauch". Das bedeutet, dass man den Partner auch mit seinen Macken, die einen wirklich nerven annehmen möchte. Ich glaube, dass man in gewisser Weise schwierige Probleme auch liebend meistert, wenn man allgemein liebend bezogen ist und damit meine ich die ganze Welt liebt. Ich denke, dass Menschen unbedingt zur ganzen Welt liebend bezogen sein müssen um überhaupt den Unterschied zwischen lieben und brauchen auszumachen. Liebe ich die ganze Welt kann man in der Partnerschaft von "Ich brauche dich, weil ich dich liebe" sprechen. Liebe ich nur meinen Partner muss ich daraus schließen ihn zu lieben, weil ich ihn brauche, was aus meiner Sicht unreif erscheint. Ob man pauschal gesehen fähig ist zu lieben, lässt sich schwer sagen, denn letztlich entscheidet immer der Empfänger. Es gibt da kein Maßstab und deshalb stimme ich auch für: Liebe ist bei jedem unterschiedlich ab.

Liebe kann man nicht/kaum erklären.

Einer namens Jörg Pfennig hat es mal versucht in Worte zu fassen, und wenn man es schon einmal erlebt hat, kann man es auch nachempfinden:

L I E B E S L Ä N G L I C H

Wenn ich einen Wunsch frei hätte - ich würde mir eine wahnsinnige Liebe wünschen, die mich packt wie der Wind eine winzige Feder und auf und davon wirbelt.

Eine unfaßbare Liebe, die mich gleichzeitig zum Lachen und Weinen bringt und mir keine Wahl läßt, als frei und glücklich und außer Rand und Band zu sein.

Eine, die mich ungeniert aus meinem Kopf katapuliert - hoch hinaus in ein Empfinden, das sich selbst nicht fassen kann.

Eine Liebe, die verrückt und süchtig macht und die ganze Welt lachend in die Tasche steckt wie eine Murmel. So eine, die Gefühle weckt, die nicht einmal ahnen, daß es sie gibt...

sooooooooooo schön:)))

0

Wunderbare Vorstellung.

0

Liebe ist für mich absolute, bedingungslose Hingabe an etwas. Das pure Geben. Geben, geben, geben und nicht ein Fitzelchen einer Sekunde daran zu denken etwas zu nehmen, zu erhalten, erwarten oder in irgend einer Weise zu fordern. Liebe ist absolute Selbstaufgabe und Opferbereitschaft. Selbst den größtmöglichen Schmerz, Kummer und Leid nehme ich in einer fast umarmenden Weise auf mich nur damit DU einmal lächelst. Du bist glücklich, wenn ich mir den Arm ausreiße? DANN reiße ich mir beide aus, um sicher zu gehen!

Alles was ich jemals war, bin oder jemals sein werde soll von mir aus ausgelöscht werden und im Nichts verschwinden damit DU auch nur eine Sekunde länger leben kannst. Liebe ist die Bereitschaft meine Seele auf ewig und noch länger in der Hölle schmoren zu lassen. Jedwede Qual und Pein auf mich zu nehmen. Für DICH!

Ich bin NICHTS! Du bist ALLES! Das ist für mich Liebe.

2
@Pedrone80

Schlussfolgerung: In praktisch keiner Beziehung gibt es Liebe, da der Mensch sich selbst am nächsten steht.

2
Liebe kann man nicht/kaum erklären.

Hallo Lexxos, hallo EliteHighSchool,

ich kann nicht sehen, ob ich in all diesen Jahren schon mal ein paar Worte zu diesem zeitlosen Thema geschrieben habe. Egal - dafür ein paar Worte aus einer heutigen Sicht.

Ich hatte in einem theologischen Zusammenhang das Thema Liebe in meinen Händen - und bin zu einem abstrakten Modell, das Liebe beschreibt, gekommen. Grundlage ist Raumzeitlosigkeit, unter der Liebe als Eigenschaften (vergleichen wir es an IT angelehnt mit einer Methodik) beschreibbar ist.

Zeitlosigkeit kennt keinen Prozess mehr. Damit ist eine Methode definierbar, mit der einfach etwas rüberkommt - in dem Sinne eine Wirkung (wobei der Begriff da nicht genau genug ist). Es sind keine Inhalte definierbar, nur eine Richtung. Gleichermaßen definiert sich eine Methode der Wahrnehmung dessen.

Die Prozesslosigkeit bedingt, dass es auch keine Entscheidungen geben kann, in welche Richtung etwas rüberkommen, oder aus welcher Richtung eine Wahrnehmung kommen soll. Eine solche Entscheidung wäre ein Prozess. Somit entsteht in Liebe immer Fülle

Raumlosigkeit bringt eine Einheit mit sich. Hier stellen wir uns zur Anschauung eine Groppe von Menschen vor, die Liebe führen und darin eins sind. Sie sind in dem Sinne sich gegenseitig. Damit lässt sich für diese Gruppe gegenüber allen größtmöglicher Freiheitsgrad darstellen. Man kann diesen Freiheitsgrad aber auch parallel zur Fülle sehen.

Bleiben wir gleich bei dieser Gruppe von Menschen, die dann in ihrem Leben dieser Methodik einen Ausdruck verleihen. Und der kann jetzt alle möglichen Inhalte mitbringen.

Ich benutze diese Modellbildung sehr gerne in der Beratung so Themen, die mit Liebe zu tun haben, oder die sich mit Liebe im Sinne dieser Modellbildung sehr vereinfachen. Und man kann den Ausdruck von Liebe beobachten - auch wenn die Inhalte durchaus bei anderen Menschen in liebloser Weise im Gebrauch sein mögen.

Mit Liebe entsteht in "Fülle und Freiheitsgrad gleichermaßen" ein absolutes Maß, welches die eher relativen Begriffe gut, schlecht oder böse ersetzt.

Leider sieht die Menge der Optionen zur Auswahl diese Gedanken nicht vor. So einfach das Modell ist, so schwierig scheint es doch in seiner weiteren Betrachtung of zu sein - und darum gilt mein Tick der grünen Option.

Eine kleine Bemerkung noch zum Verlieben: die Zeitlosigkeit der Liebe macht Liebe in zeitlicher Näherung ewig. Verlieben wir uns in einen Menschen, erkennen wir unsere Liebe zu dem Menschen.

Mit vielen lieben Grüßen
EarthCitizen

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – langjährige Lebenserfahrung und persönliche Anschauung
Liebe ist eine Ansammlung von EIgenschaften in einer Beziehung.

Anlässe, ICH LIEBE DICH zu sagen

Die drei Worte Ich liebe dich haben etwas Besonderes. Sie bewirken immer etwas, entweder bei dem, der sie sagt, oder dem, an den sie gerichtet sind. Oder bei beiden, wenn sie im richtigen Moment gesagt werden.

„Ich liebe dich“, sagt die Frau, die ihren Mann auf ein neues Kleid einschwören will, das sie sich ohne seine finanzielle Unterstützung nicht leisten kann.

„Ich liebe dich“, sagt der Verführer, der es satt hat, noch ein drittes Date mit ihr zu veranstalten, ohne dass er sie in die Waagerechte bekommt.

„Ich liebe dich“, sagt der Teenager, der atemberaubend toll verliebt ist und alles so spannend findet, was sich da in ihm tut. Mal sehen, was jetzt passiert...

„Ähm...“, sagt der zögernde Ehemann und schaut flüchtig zu ihr hinüber. Der Film, den beide gesehen haben, war ergreifend. „Was ist?“, fragt sie, obwohl sie ihn genau kennt und schon vorher weiß, dass er diese drei Worte nicht über sich bringen wird. „Ach, nichts“, sagt er traurig, nimmt die Zeitung und verzieht sich in die Gästetoilette.

„Ich liebe dich“, sagt dein Neuer, der sich von dir hat anhören müssen, dass Männer sich nie outen können, was ihre Gefühle anbelangt. Sieh mal, ich bin nicht so, wie die anderen Männer, sagt er im Grunde damit

Traumhaft wäre, wenn zwei sich kennen gelernt, Gefühle füreinander entwickelt  haben und spüren, dass es sie drängt, weil es an der Zeit ist, sich dem anderen gegenüber zu öffnen und zu outen.

Ich stelle mir einen Sonnenuntergang am Meer vor. Beide sitzen eng beieinander im Sand nah bei der Brandung und schweigen. Sie greift seine Hand, und ein warmes Gefühl überkommt ihn. „Ich liebe dich“, flüstert er und lächelt verträumt. Es kommt einfach aus ihm heraus. „Ich dich schon lange“, flüstert sie zurück. Sie küssen sich, sinken in den Sand und merken nicht, wie die steigende Flut bereits ihre Füße umspielt...

Vor meinem geistigen Auge taucht ein altes Ehepaar auf. Er liegt im Sterben und sie sitzt auf der Bettkante und sie hält seine Hand. Sie denkt daran, wie sie ihn kennen gelernt hat, denkt an die Kinder, die Enkel, an einige Streitereien, die sich im Grunde als nichtig heraus gestellt haben. Bald, in wenigen Jahren, wird sie, wenn sie Glück hat, auch in diesem Bett liegen, auf der anderen Seite, und jemand wird ihre Hand halten und sie sanft hinüber begleiten. Dorthin, wo ihre Mann dann schon sein wird. „Ich liebe dich“, flüstert sie. Daran, dass er ihre Hand mit etwas mehr Kraft hält als noch bis eben, merkt sie, dass er ihre Liebeserklärung registriert hat. Mit einem sanften Lächeln gleitet er hinüber.

Liebe ist mehr als ein Gefühl. Liebe ist Sein und nicht Haben, so wie Erich Fromm es in seinem Buch SEIN UND HABEN beschrieben hat. Liebe wird nie zum Eigentum, auf das man Anspruch hat, wenn man einen Partner „sein Eigen“ nennt. Liebe ist manchmal stark und gelegentlich weniger stark, aber sie ist vorhanden, wenn man lieben kann.

Gruß Michael

doch kann man schon, das versteh ich darunter : ein gefühl von geborgenheit und die eigene gewissheit des angekommen seins, du kannst dich einfach fallen lassen und weisst dass ich dich immer fangen werde. liebe kannst du spüren, wenn du dich wohl fühlst in der gegenwart von mir, du mich anlächelst, vielleicht küsst, umarmst, nicht an mir verzweifelst sondern dich für mich interessierst, du dich nicht beeindrucken lässt von dem was geschehen ist in der vergangenheit und du nach vorne blickst und du im bezug auf mich keinen unterschied machst, wie deine augenblickliche gefühlslage oder laune momentan ist. Wenn du auf etwas verzichten kannst weil du genau weißt das es mir wehtun würde, wenn du etwas willst und es dir nicht einfach nimmst sondern versuchts mich daran teilhaben zu lassen. Ich kann dir alles geben was du dir wünschst und ich kann dir die leidenschaft geben die du brauchst und du musst es nicht i-woher holen wollen…du wirs es nicht finden können.

Ich bleibe bei dir und ich lasse dich niemals kampflos gehen..ich lasse dich nicht einfach los. Ich trage dich im herzen und ich kann dir vertrauen. Ich liebe dich mit all deinen fehlern und schwächen und ich akzeptiere dich so wie du bist. Ich glaube an dich und an uns und Ich begleite dich wohin du auch immer gehen willst. Ich freue mich an dir und Ich freue mich mit dir. Ich genieße die zeit die ich mit dir verbringen darf aber ich gebe dir auch die Freiheit die du brauchst. Ich gehe mit dir, egal was du tust. Ich gebe dir ruhe wenn es dich danach verlangt und ich trockne deine Tränen ohne das du dich jemals dafür entschuldigen musst...ausweinen kannst du dich bei mir und ich werde dich verstehen und dir helfen. Ich gebe dir den frieden den du brauchst. Ich helfe dir und ich unterstütze dich, wende mich niemals ab von dir. Bei mir kannst du dich geborgen und angenommen wissen und wenn du mal nicht da bist, dann sehne ich mich nach dir. Ich trage deinen Schmerz mit dir und teile ihn mit dir…nehme einen teil auf mich. Ich danke gott, deinen eltern und der ganzen welt das es dich gibt und ich dich finden durfte…ich segne dich und ich könnte die ganze welt umarmen. Dein lachen das du nur mir schenkst ist das schönste was ich mir vorstellen kann und das höchste gut für mich aber auch deine tränen die du mir zeigst. Unser gemeinsames kind ist der gipfel von dem was du mir schenken kannst und ich bin der glücklichste mensch auf erden. Ich will für dich und dieses kleine wesen immer das sein und euch mit aller Kraft ein guter mann und vater sein. Ich beschütze euch bis zum letzten Atemzug und niemand wird euch verletzen könne oder uns trennen. Du bist mir wichtig. Ich bin bei dir um einfach für dich da zu sein wenn du mich brauchst und ich habe keine eigenen interessen ausser für dich da zu sein. Ich gebe dich nicht auf…niemals. Ich warte auf dich und ich lüge dich nicht an. Ich halte zu dir.

Was möchtest Du wissen?