Was ist so schlimm daran wenn ein mädchen die wörter bruder, alter und digga benutzt?

11 Antworten

Das deutet auf schlechte Erziehung und Herkunft aus einem sozial schwachen, bildungsfernem Elternhaus hin.

Natürlich ist das in dem Sprachzusammenhang, in dem es gebraucht wird, nicht gerade deutsche Hoch- und Schriftsprache. Wenn Du eine Bewerbung schreibst, solltest Du das vermeiden.

Aber schlimm ist es nicht, egal ob ein Mädchen oder ein Kerl so spricht. Es ist ja nicht herabsetzend; und ob Mädchen oder Kerl ist egal. Ich hatte als Lehrer auch nichts dagegen, Alter genannt zu werden. Ich bin ja alt, und das festzustellen ist auch eine Würdigung.

Absolut herabwürdigend finde ich die Bezeichnung "Typ", die besonders von Feministinnen gerne verwendet wird, die sonst so tun, als hätten sie die politische Korrektheit für sich gepachtet. Ein "Typ" ist das Gegenteil von einem Charakter, einer, der sich in ein vorgegebenes Rollenschema einpasst. Das Wort geht gar nicht.

Ich persönlich finde, dass es einfach nur assozial klingt. Egal ob es Mädchen oder Jungs sagen

Man merkt, dass 99,9999% nur tun, um dazuzugehören und um so zu tun, als wären sie anders. Ausserdem nervts

Das ist ungeachtet des Geschlechtes immer ziemlich peinlich.

Was möchtest Du wissen?