Was ist Interlace? - Photoshop CS5 - PNG Bilder Abspeichern

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vorab: Wenn du ein Bild einfach als PNG speichern möchtest und keine Absichten zwecks Internetdarstellung hast, dann lass "interlace" weg. Wenn du das PNG mit interlace abspeichest, wird die Datei unnötig größer (unter Umständen, doppelt so groß). Wenn du also diese Funktion nicht benötigst, sondern einfach nur ein PNG haben willst, lass sie weg.

Interlace an sich: Auf Wiki kannst du dir den Aufbau eines interlaced-Bildes als Animation ansehen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Interlacing_%28Grafiken%29

Das Bild wird nach und nach nach einem bestimmten Prinzip aufgebaut. Wie Fabilord98 bereits schreibt: Das Bild wird immer schäfer (konkreter), bis es schließlich komplett als Ganzes da ist. Dieser Effekt ist nur für langsame Internetverbindungen bzw. für extrem große Bilder im Internet relevant, wo es eben dauert, bis ein Bild vollständig geladen wird. Sprich: Anstatt ewig vor einem leeren Fenster zu warten, bis das Bild vollständig geladen wurde und dann irgendwann plötzlich aufpoppt, werden eben kontinuierlich grobe Zwischstufen des Bildes angezeigt. Dadurch hat man vorab schon mal eine ungefähre Vorstellung von dem Bild. Wie gesagt, die PNG-Datei wird dadurch größer (Byte), weil eben diese Zwischenstufen mit an Bord sein müssen.

Interlace ist klassisch das zeilensprungverfahren meim TV - dort werden immer nur Halbbilder (alle geraden bzw. ungeraden Bildzeilen) übertragen. Bei diversen Bildformaten gibt es dies auch, wobei entweder auch Zeilenweise, oder aber Blockweise mit einer gewissen Verfeinerung gearbeitet wird. Gerade verlustbehaftete Formate nutzen meist ein blockweises verfahren. Erkennbar daran das auch große Blder bei lansammer Verbindung schon früh sichtbar sind, aber zuerst unscharf und dann immer mehr Details abbilden, je mehr Daten übertragen wurden..

Wenn Du die Bilder mit der Option "interlaced" abspeicherst, baut sich das Bild langsam/schichtweise am Bildschirm auf (es wird immer schärfer). Das kommt eigentlich nur zum Tragen, wenn man diese Bilder im Internet bei einer sehr langsamen Internetverbindung betrachtet, z.B. bei einer Modemverbindung. Ein "normal" abgespeichertes Bild, würde sonst erst angezeigt, wenn es vollständig in den Cache des Computer übertragen ist.

Was möchtest Du wissen?