Was ist größer/kleiner -0,85 oder -0,8?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Bei positiven Zahlen ist einfach zu erkennen, welche größer ist. 5 ist größer als 3, das ist trivial.

Stelle dir nun einen Zahlenstrahl vor.

Die Null steht in der Mitte, links geht es zu den negativen, rechts zu den positiven Zahlen.

5 ist weiter rechts als 3. Daher ist 5 > 3.

Im negativen Bereich ist es genau andersherum. Die -3 ist weiter rechts als die -5. Deshalb ist -3 > -5.

Darum ist auch -0,8 > -0,85. ;)

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach. 

LG Willibergi 

Die Frage wurde dir zwar schon beantwortet, aber als Idee für zukünftige Aufgaben dieser Art:

Zeichne dir die Zahlen z.B. auf einem Zahlenstrahl auf, oder stelle sie dir einfach auf einem vor.

Zahlenstrahl:
---....  -1     -0.9     -0.8     -0.7  ...  0     0.1     0.2   ... ->

Nach rechts werden die Zahlen deutlich grösser, also positionierst du deine Zahlen (gedanklich) auf dem Strahl, dann kannst du leicht erkennen, welche grösser/kleiner ist.

Für positive Zahlen gilt: Je weiter rechts von der Null sie auf dem Zahlenstrahl liegen, desto größer sind sie.

Das Minuszeichen dreht jetzt beide Worte um. Aus "rechts" wird "links" und aus "größer" wird "kleiner".

Für negative Zahlen gilt: Je weiter links von der Null sie auf dem Zahlenstrahl liegen, desto kleiner sind sie.

im Bezug auf was - auf die Null, da ist die 0,8 kleiner ansonsten die 0,85

85 ist zwar erstmal die größere Zahl, aber im Minusbereich .. eben auch das größere Minus. Also kleiner.

Stells Dir als Zahlenstrahl vor: Da ist 0,85 weiter weg von der o. Im Plus wird alles,w as weiterw eg ist, größer.. im Minus kleiner.

-0,8 kann man auch als -0,80 darstellen.

Also nehmen wir an du hast 80 ct Schulden. Ist das dann mehr oder weniger als 85 ct Schulden?

So ist das bei allen negativen Zahlen. Wann hast du mehr/ weniger Schulden? 

Weniger Schulden heißt also mehr noch verfügbares Budget also mehr Geld!

Naja 0,80 ist ja kleiner als 0,85 (80<85) und da ein Minus davor steht ist es genau andersherum: -0,85< (kleiner als) -0,80

Wenn a > b ist, dann gilt a-b >0

Testen wir mal:

-0,85- (-0,8) = -0,85 + 0,8 = -0,05

Das ist  kleiner 0, also ist auch -0,85 kleiner -0,8

Du kannst es dir auch am Zahlenstrahl vorstellen. Eine Zahl, die links von einer anderen liegt ist immer kleiner:

-0,85.......-0,8...........-0,7...........-0,6.........   usw

-0,85 ist kleiner als -0,8

Was möchtest Du wissen?