Was ist gepökelter Schinken?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine der ältesten Art, Fleisch oder Fisch zu konservieren: Es wird dick mit Salz eingerieben, das entzieht dem Fleisch/Fisch die Flüssigkeit, und deshalb wird die Ware haltbarer. siehe auch: http://www.lebensmittellexikon.de/p0000440.php

danke für den Stern!

0

Mann oh Mann,

hier herrscht ja geballtes Halbwissen unter den ganzen Antworten.

Zuerst erkläre ich euch einmal den Unterschied zwischen pökeln und salzen.

Salzen: Fleisch mit Pökelsalz einreiben und je nach Größe des Fleischstückes einige Wochen im Salz belassen. Diese Methode wird z. B. bei rohem Schinken angewandt.

Pökeln: Hierbei wird mit Hilfe einer Pökelmaschine eine Salzlake in das Fleisch gespritzt. Der Salzgehalt der Lake beträgt z. B. bei einem gekochten Schinken 9° - 10°.

Nun zur Frage: Was ist gepökelter Schinken?

Das ist Schweinefleisch aus der Keule oder auch Schinken genannt, ( das ist beim Menschen da, wo jeder draufsitzt) das durch einspritzen einer Lake mit Pökelsalz gesalzen wird. Danach legt man das gepökelte Fleisch für 1 - 2 Tage in eine Salzlake zum Durchröten.

Je nach dem was für eine Art von Schinken man herstellt, kann man das Fleisch nach dem Herausholen aus der Lake räuchern.

Danach wird das Fleisch in Schinkenformen oder dafür verwendbare Kunstdärme/Hüllen eingelegt und gekocht. Nun lässt man den Schinken erkalten, holt ihn aus der Form und kann ihn dann problem los aufschneiden.

Es gibt spezielles Pökel-SALZ zum Haltbarmachen von Fleisch

Was möchtest Du wissen?