Was ist gemeint mit je 100 g?

   Ps: Hausaufgaben - (Mathematik, Gramm, Marmelade)

3 Antworten

Deine Vermutung ist schon auf dem richtigen Weg.

in 100g (dieser Aprikose) "befinden" sich 50g Früchte(gehalt) und 63g Zucker(gehalt)

Beachte aber, dass in diesem Glas 250g (Aprikose) (!) enthalten ist. ;)

In jeder Portion von 100 g dieser Marmelade ist 50 g Frucht und 63 g Zucker. Zucker ist zum einen dazugegeben worden, zum anderen direkt in der Frucht enthalten.

Dass pro 100g diese Stoffe enthalten sind.

In 100g Marmelade sind 63g Zucker.

Frage zur Haltbarkeit von Marmelade mit wenig Zucker

Hallo zusammen, wir möchten mal wieder Marmelade machen, allerdings diesmal eine mit gaaanz wenig Zucker. Verhältnis Zucker - Früchte 1:3 etwa. Wer hat Erfahrung, wie lange man solche Marmelade dann aufbewahren kann? Ich weiß eben nur, dass sie umso länger hält, je mehr Zucker drin ist und umgekehrt. Wie genau ist das dann mit der Haltbarkeit bei 1:3?

...zur Frage

Warum sind Markensachen teurer?

Hi, warum sind Markensachen teurer? Sie sind meisten gleich bzw. selten schlechter (Qualität gemeint) aber immer teurer weil sie irgendwie heißen. Liegt es am Angebot (Bestand,Produziermenge) , Nachfrage (Beliebtheit) ? Bei Kleidern: Denn die meisten kommen aus dem gleichen Land verlassen wenn sogar die gleiche Fabrik , und werden hier in Europa oder sonst wo nur umgelabelt auf die Marke. Und sind gleich mal übels teuerer. Produktion kostet vllt. 1-10€ und Verkauf je nach Marke 50-100€ Das ist ein Gewinn von , je nach Sache , über 500-1000%? Es gibt natürlich auch welche mit Qualitätsunterschieden aber nicht so viele..

...zur Frage

ist die Marmelade vegan?

Hallo, ich habe ein Frage, ich habe eine geleemarmelade, also ohne fruchtstücke und mit einer konsistens wie wackelpudding, wo nur zucker, früchte und geliermittel:pektin draufsteht. Ist die Marmelade jetzt vegan, also rein Pflanzlich, oder kann da doch noch irgendetwas tierisches drin sein?

...zur Frage

Männlich, 17, Brustkrebs überhaupt möglich?

Hallo Community,

ich bin 17 Jahre alt, bin männlich und jetzt berichte ich euch wie ich überhaupt auf die Idee gekommen bin, Brustkrebs zu haben. Vor einem Jahr fing ich an ins Fitnessstudio zu gehen, alles lief super aber als ich dann nach nem halben Jahr die ersten Erfolge und Muskelmassezuwächse feststellte, sah ich dass meine Brust nicht Gleichmäßig war. Als ichs dann mir genauer ansah, entdeckte ich dass die Brust vom Muskel her gleich groß war, jedoch die rechte Richtung Bauch hin, ein Stückchen(2-3cm) länger war. Ich habe mich daraufhin in Bodybuilding Foren erkundigt und die Leute meinten dass es gen-bedingt ist, sprich, je nachdem wie meine Brust genetisch aufgebaut ist und dazu meinten sie noch, dass es sich mit der Zeit ausgleichen würde. Außerdem haben diverse Leute gemeint, dass nur Frauen Brustkrebs bekommen könnten. Heute ein halbes Jahr später lief im TV ne Sendung über Brustkrebs bei Männern und dort wurde was von Knoten in der Brust erzählt. Ich fühlte nach und dazu habe ich auch ne frage, wie fühlt sich der 'Knoten' an, ich spüre da einfach eine rundliche kugelförmige Verhärtung in der unteren Brust, die nicht mit dem Brustmuskel verbunden ist. Später im Video sagten sie aber, dass von 100 Brustkrebspatienten, 0.5% Männer sind und 4-5 Brustkrebspatienten über 50 Jahre vom alter her. Also ist dass überhaupt möglich? Zudem muss man falls man Brustkrebs hat. in die Frauenklinik da es eine Frauenkrankheit ist, jedenfalls musste es der Mann im Video der auch Brustkrebs hatte. Außerdem wurden Bilder vor und nach der Chemo von ihm gezeigt...schrecklich. Der Mann war jedoch 70 Jahre alt, als wieder einer der älteren...Würdet ihr an meiner Stelle zum Arzt gehen damit? Wenn ja zu welchem Arzt, einfach zum Hausarzt?

liebe Grüße

PS: Für die Genauere Bewertung habe ich noch 2 Bilder reingestellt. Ich wäre sehr dankebar über gute, hilfreiche Meinungen und Antworten.

...zur Frage

Marmelade zu flüssig?

Ich habe gestern Ringlottenmarmelade gemacht. Die Früchte waren aber sehr wässrig und ich musste zwischendurch absieben. Dabei sind ca 2 l Saft entstanden. Der Geschmack der Marmelade ist ok, also zu viel Zucker möchte ich nicht. Gelfix hatte ich auch drin und ich habe sie gut eine 3/4 Stunde gekocht. Ich stell sie noch in den Kühlschrank und dann seh ich weiter, aber wenn sie nicht fester wird, kann ich sie dann mit Gelatine aufkochen?

...zur Frage

Brauche einen Tipp fürs Marmelade einkochen

Also, ich habe heute Marmelade eingekocht und hab dabei auf 1 kg Früchte, 500 g Zucker 1 Packung Pektin 2:1 genommen. Wenn ich jetzt weniger Zucker nehmen möchte, da die Marmelade so fast zu süß ist für meinen Geschmack, muss ich dann irgendwas am Rezept ändern oder geliert sie trotzdem gleich? Danke schon mal an all die Marmelade Kocher :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?