Magerquark mit Erdbeermarmelade gut für Muskel aufbau?

8 Antworten

2 Teelöffel Marmelade sind keineswegs problematisch. Das ist völlig ok und auch für den Muskelaufbau in keinster Weise hinderlich. Persönlich nehme ich sehr gerne tiefgefrorene Früchte wie z.B. Himbeeren. Das gibt es in jedem Supermarkt. Wenn du den Quark dann noch mit ein bisschen Mineralwasser (Mit Kohlensäure) vermengst wer der Quark viel Cremiger.

Wenn du die Marmelade durch Zuckerfreie Alternativen ersetzen willst kann ich dir MyProtein FlavDrops oder Mysirup empfehlen. 

Zucker ist per se erst mal nicht schädlich.

Ich strecke den Quark mit fettarmer Milch oder Leitungswasser und tue je nach Appetit ungesüßten Kakaopulver, Zitronensaft oder Limettensaft dazu. Süßen tue ich mit flüssigem Süßstoff - aber auch nur, weil ich Diabetiker bin, normaler Rohrzucker wäre auch in Ordnung. 

Wenn ich noch was zum Kauen haben will, tu ich noch geschrotete Leinsamen dazu, Kokosraspel oder geröstete Sonnenblumenkerne. 

Marmelade besteht zu gut 50% aus Zucker. Ich würde eher zu kohlenhydrate-armes Obst greifen. Magerquark und Apfel!? 

Gut für den Muskelaufbau sind die im Magerquark enthaltenen Proteine, Zucker ist eher nicht gut für den Muskelaufbau.

Magerquark ist auf jeden Fall gut. Wenn er dir zu öde schmeckt kannst du ihn ruhig mit Marmelade mischen! Mein Bruder mischt ihn immer mit Honig. LG

Zucker bringt dich nicht um.

Aber du kannst auch Ahornsirup, Früchte, oder Back-Kakao mit rein geben.

LG Pummelweib :-)

Was möchtest Du wissen?