was ist gefährlicher muay thai oder mma?

5 Antworten

Das ist ganz schwer zu beantworten, aber ich werde es versuchen. Wie @Odem51 schon sagt, ist Muay thai eine Eigensportart, MMA jedoch eine Mischung aus vielen solcher Eigensportarten. Die meisten MMA Kämpfer haben jahrelang Grappling, Bjj, oder thai erfahrung. Gehen wir also mal davon aus, dass der MMA Kämpfer in unserem Beispiel sonst keine andere Erfahrung hat, sodass wir beide Kampfsportarten in ihrer Theorie von der Effektivität her vergleichen können.

Nehmen wir einfach mal einen Muay thai Kämpfer auf der einen Seite, der seit 5 Jahren thai trainiert, und auf der anderen Seite einen MMA Kämpfer, welcher seit 5 Jahren rein MMA trainiert.

Im Stehen wird der Muay thai Kämpfer besser sein, da er seit 5 Jahren ausschließlich Techniken im Stehen gelernt und angewendet hat. Ob Schläge, Kicks, Knie, Ellenbogen oder Würfe. Das MMA Training dagegen, findet zu einem großen Teil auf dem Boden statt. D.h. in der Theorie in unserem Beispiel, hat der MMA Kämpfer etwa nur halb so viel Kampferfahrung im Stehen wie der Muay thai Kämpfer nach 5 Jahren. Dort wird der Thaikämpfer wahrscheinlich mehr Treffer landen.

Sobald es aber dem MMA Kämpfer gelingt, den Kampf auf den Boden zu verlagern, heisst es wiederum aus-die-maus für den Thaiboxer.

In diesem Beispiel würde meiner Meinung nach der Thaikämpfer die Nase etwas weiter vorne haben, da der Kampf im Stehen meiner Meinung nach etwas wichtiger ist, als der Bodenkampf. In der reinen Theorie wäre Muay thai demnach auf gleicher Dauer effektiver als MMA. (Die Antwort auf deine Frage)

Sollte der MMA Kämpfer jedoch anderweitig Erfahrung haben (Grappling, bjj, thai etc), was meistens der Fall ist, wird er der gefährlichere von beiden sein. Dies wär dann aber kein fairer Vergleich mehr, weil dort die Kampfsporterfahrung der anderen zuvor erlenten Kampfstile dazukommt, und wir wollten ja MMA und Muay thai als reine Kampfsportarten vergleichen.

Viele MMA Kämpfer können Muay Thai. wie das Wort MMA (Mixed Martial Arts) sagt, ist es eine Mischung aus verschiedenen Kampfsportarten was dazu führt das die meisten Kämpfer mehr als nur einen Kampfstil lernen. Meiner Meinung nach macht dies den MMA zu einer viel gefährlicheren Kampfsportart. ich selber mache Muay Thai und kann da noch Eigenerfahrung mit einbinden.

Außerdem meinst du wohl Muay Thai Boran was du nicht wirklich mit anderen Kampfstilen vergleichen kannst da die Techniken im Boran entwickelt worden sind, um den Gegner zu töten.

Woher ich das weiß:Hobby

Was meinst du mit "gefährlicher"?

Grundsätzlich ist gar keine Kampfkunst "gefährlich". Wenn du damit "gefährlich für den Gegner" meinst, dann liegt das nie am Stil, sondern immer nur am Kämpfer.

ich meine dammit in den kämpfen  zmb bei ufc wenn die kämpfe bestreiten und die bei das trationelle muay thai in thailand wo man sich eher verletzen kann und was brutaller im endeffekt ist

0
@OnkelSchorsch

Die Frage an sich ist schon falsch. MMA umfasst eigentlich alle fernöstlichen Kampfkünste.  Einer meiner Lieblingskämpfer,  Buakaw Por Pramuk kommt aus dem Muay Thai muss aber dennoch auch in den Bodenkampf gehen, wenn er bei einer solchen Veranstaltung startet.

Generell ist keine Kampfkunst die "Beste", wenn dich der beste Judoka der Welt nicht zu fassen kriegt, weil du ihn geschickt auf Distanz hälst, kann er auch nicht gewinnen. Bist du weniger geschickt als Distanzkämpfer, wird auch ein nicht ganz so guter Judoka siegreich davon gehen.

Außerdem kann auch der "schwächste Gegner" den du dir vorstellen kannst auch mal eine Glücksaktion durchziehen. Deshalb sind erfahrene Kämpfer auch niemals respektlos, egal wie schwach der Gegner erscheint.

Mfg 

1

Muay thai ist bei weitem gefährlicher

Wie kann man eine Sportart nur gut finden, bei der man versucht, bei dem Gegner mit Schlaegen auf den Kopf, ins Gesicht, eine leichte Gehirnerschuetterung zu erzeugen, damit der zu Boden geht.

Irgendwo müssen wir Männer mit unserem Testosteron ja hin. ;-)

0
@DasWeiseKind

Das Problem hab ich fuer mich so geloest: Viele huebsche Maedchen/Frauen kennengelernt und dort jeweils meine ganze Testosteron-Ladung hinterlassen. Dafuer gabs keine Gehirnerschuetterung, sondern nur liebes, dankbares Laecheln.

0
@pluggy

Wie kann man denn Sportarten gut finden, bei denen zum Bespiel 22 Männer wie Idioten hinter einem Ball herrennen?

Der Zweikampf (egal) welcher Art ist eine der ältesten Sportarten überhaupt, jeder der nur die "Brutalität sieht, hat den ganzen Sport nicht verstanden.

0
@Eve87

Ich lebe in Thailand. Ich kann diese "Zweikaempfe" an jedem Wochenende  im Fernsehen verfolgen. Dieser Sport ist an Brutalitaet nicht zu ueberbieten. Erst bei der letzten Uebertragung konnte ich verfolgen, wie es dem Sieger gelang, dem Gegner mit seinem Fuss voll ins Gesicht und in den Magen zu treten. Der ging zu Boden und musste mit einer Trage aus dem Ring bewusstlos getragen werden. Ob der ueberhaupt ueberlebt hat, wird dann im Fernsehen nicht berichtet.

0

Was möchtest Du wissen?