was ist eine wechselspannung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

eine wechselspannung ist eine spannung die ihre polarität kontinuierlich wechselt... z.B. im Haushalt. da dreht sich die Spannung 100 mal in der Sekunde um. d.h. erst fließt der strom vorwärts, dann rückwärts, dann wieder vorwärts...

die anzahl, wie oft sich so ein zyklus pro sekunde wiederholt wird in Hertz (Hz) gemessen. beim haushaltsstrom sind es in europa üblicherweise 50 Hertz. in den USA und Kanada z.B. 60...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Eingangssignal (Spannung) in einer Sinus- oder Cosinusfunktion vom Positiven ins Negative wechselt und anderst herum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wechselspannung nennt man eine elektrische Spannung, deren Polarität in regelmäßiger Wiederholung wechselt, deren zeitlicher Mittelwert aber gemäß DIN 5483-1:1983 und DIN 40110-1:1994 null ist. Die Kurvenform der Spannung ist dabei unerheblich und keineswegs an den Sinusverlauf gebunden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Wechselspannung

( 10 Sekunden)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist wenn eine Stromfrequenz nicht gleichmässig bleibt sondern hin und her schwankt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aliha
02.05.2016, 17:20

Auch wenn die Frequenz gleichmäßig bleibt, ist es immer noch eine Wechselspannung, nur wenn es "keine Frequenz gibt", dann ist es eine Gleichspannung.

0

Eine 2-poliger Anschluß, Spannung wechselt Plus nach Minus und umgekehrt,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?