Was ist eine VHS?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo!

Unter der VHS versteht man die Volkshochschule. Dort kann man keinerlei Abschlüsse in Sinne von Abitur oder Realschulabschluss erwerben, aber dafür kannst du Kurse besuchen, die dich zumindest darauf vorbereiten & dich bei der Prüfungsvorbereitung unterstützen.

Ansonsten sind VHS-Programme Weiterbildungsangebote, um eben dem "Volk" so etwas wie Bildung zu ermöglichen. Es handelt sich um niederschwellige ANgebote, die von jedem genutzt werden können und sogar sollen. Da viele Kurse aber nicht sonderlich viel Zulauf erhalten, kann es sein dass die Anmeldezahlen zu gering sind um ihn durchzuführen, das ist z.B. bei uns in der Region leider immer öfter der Fall.

Verschiedene Dozenten geben dort je nach ihrem persönlichen Können Kurse ---------> vom Spanischunterricht über Erklärungen zum Steuerrecht und die Kochschule bis hin zu Yoga, autogenem Training oder Pilates ist dort alles möglich, was gerade angeboten wird. Tagesfahrten und STudienreisen werden auch immer wieder angeboten & sind recht erschwinglich.

Eine Volkshochschule ist in erster Linie eine Weiterbildungseinrichtung für Erwachsene. Das heist aber nicht, dass nicht auch Minderjährige dort lernen können. Allerdings ist es ja so, dass die Sechs- bis Achtzehnjährigen gezwungen sind, das staatliche Bildungssystem zu durchlaufen und die Volkshochschulen sind kein Teil dieses Systems.

Ja, Du kannst auch Schulabschlüsse nachholen. Genauer gesagt: Du kannst Kurse besuchen, die Dich auf einen Schulabschluss vorbereiten.

https://www.volkshochschule.de/startseite.html

Gruß Matti

Dass Ost eine VolksHochSchule, in der man verschiedenste Kurse belegen kann. Am beten erkundigst du dich direkt auf der Seite oder bei der VHS selbst.

An einer Volkshochschule (VHS) kannst Du auch Schulabschlüsse nachholen (Haupt-, Realschulabschluss, Abitur), sofern Du (vom Alter) nicht mehr schulpflichtig bist. Die VHS macht die Ausbildung; die Abschlussprüfungen werden von externen Prüfern geleitet.

Das ist die Volkshochschule.

Die bieten alles mögliche an. Das geht von Häkelkursen bis zu Schulabschlüssen. Kostet in der Regel Geld, aber die Kosten können unter bestimmten Umständen von Behörden übernommen werden.

Gib mal bei Google "VHS + "die Stadt in der du lebst"" ein und da gibt es dann ein Programm was die alles anbieten.

Kommentar von TheTrueSherlock
20.08.2016, 12:46

In welchen Fällen können die Kosten übernommen werden und von welchen Behörden? Habe zum Beispiel keine Ausbildung gefunden und beginne sie erst im Jahr 2017. In der Zwischenzeit will ich unter anderem mal an der VHS einen Photoshop-Kurs machen. Das Programm ist für meinen Berufswunsch wichtig. Kriege ich irgendwie hin, dass die Kosten übernommen werden? An wen muss ich mich melden?

0

Du meinst die Volkshochschule?

Abschlüsse (?) Schulabschlüsse??

Ja..das kann man dort und du kannst dir dort auch dazu Auskünfte einholen.

Die nächste Frage bitte verständlicher und nicht zum raten/vermuten!

VHS = Volkshochschule

Dort kann man z.B. Schulabschlüsse nachholen, Sprachen lernen und vieles mehr.

Was möchtest Du wissen?