Was ist ein Tanzkreis?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Jede Tanzschule macht es etwas anders. Die Tanzlehrer richten sich auch schon ein bisschen nach dem allgemeine Niveau. In sehr guten Tanzkreisen werden die Teilnehmer auch schon mal einzeln gefördert...

Voraussetzung: Man sollte ein paar Figuren aller Tanzschultänze kennen und taktsicher tanzen können. Das ist üblicherweise nach einem "Gold"-Kurs (oder ca 50 Tanzstunden) der Fall.

Man muss in der Regel paarweise kommen. Single Tanzkreise sind mir überhaupt nicht bekannt.

Was macht man da? Nun, in erster Linie TANZEN. In der Tat ist das für viele Teilnehmer die einzige wöchentliche Gelegenheit überhaupt zu tanzen. Sie gehen kaum woanders hin, kommen deshalb auch nicht wirklich weiter :-( Allerdings ist manchmal auch der soziale Aspekt ganz wichtig: Das sind dann die Tanzkreise mit einer besonders langen Pause :-)

Ansonsten werden gelegentlich neue Figuren gelernt, die man einbauen kann oder auch nicht, wenn sie einem nicht liegen.

"Technik" wird in den meisten Tanzkreisen nicht geliebt, ist aber der Schlüssel zum Tanzspaß. Wie setze ich die Füße richtig, wie mache ich die Wienerwalzer-Drehungen so, dass es wirklich Spaß macht, wie führe ich richtig?

Es werden auch schon mal eher unbekannte Tänze eingeübt, auf Wunsch der Teilnehmer: Boogie, Polka, Paso Doble, Bachata,...

Auch wenn manche Paare schon 10 Jahre im Tanzkreis sind, heißt es nicht das sie alles können. Neulinge tanzen, so gut sie können, und werden dann immer "perfekter". Der/dieTanzlehrer/in sogt dafür, dass sich keiner langweilt.

Solche Breitensport(!)-Tanzkreise gibt es auch in den Tanzsportvereinen. Das ist KEIN Turniertanz. Der Vorteil der Tanzsportvereine ist dass es oft eine größere Auswahl an Tanzkreisen gibt!

Also wenn dir das Tanzen wirklich so viel Spaß macht, dann würde ich mich mal erkundigen, ob es in deiner Nähe einen Tanzsportclub gibt. Da kannst du dann auch an Wettkämpfen / Turnieren teilnehmen und ständig was Neues lernen, bzw. an der Technik feilen.

Viel Spaß weiterhin!

Tanzen macht mir total spass. Allerdings ist turniertanz gar nichts für mich. Die bewegungen sind mir doch etwas unvertraut und evtl unangenehm. Zudem liebe ich es zu führen und mir neue Kombinationen zu überlegen. Ich lerne lieber Figuren die ich dann nach belieben einbauen kann als eine vorgefertigte folge ;)

technik ist natürlich wichtig aber für mich ist tanzen eher freizeit. ausserdem laufen in der tanzschule haufenweise mädels rum die alle klasse aussehen ^^

0

Na, dann würde ich bei Euch in der Tanzschule nachfragen. Wir in unserer Tanzschule haben kein Bronze, silber usw. Unsere Tanzlehrerin meint: "Alles Geldmacherei!" Bei uns gibt des den Anfängerkurs, dann Fortgeschrittene 1, dannn F2 und danach der Tanzkreis. Wir haben eine Zehnerkarte und kriegen nur etwas abgestrichen, wenn wir anwesend waren.

wir zahlen einen festen beitrag und dürfen so oft kommen wie wor wollen - auch zu anderen kursen oder workshops. wenn man gasteherr oder -dame macht bekommt man auch freien eintritt zu veranstaltungen :D

0
@kamel656

Wenn wir nicht kommen wegen Krankheit, Urlaub usw. zahlen wir auch nichts.

0

Was möchtest Du wissen?