Was ist ein Paradox?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Paradoxon ist ist eine scheinbar falsche Aussage, die aber bei genauerer Analyse auf eihne höhere Wahrheit hinweist.

Paradox heißt einfach nur widersinnig, einen Widerspruch beinhaltend

Sich widersprechende Logik. Beispiel: Ein Schneller mann läuft hinter einem langsamen Mann, er dürfte ihn aber nie überholen, denn immer, wenn er die Strecke bis zu dem langsamen aufgeschlossen hat, ist dieser ja nun ein Stück weiter gelaufen.
Aber dennoch wird der langsame überholt.

Sich wieder sprechende logik beispiel: Siehst du nicht was ich gerade gesagt habe? oder ein Mann sagt zum beispiel Morgen kaufe ich mir neue Akku batterien...

Suche die besten Paradoxa :)

Ich bin auf den Paradox Achilles und die Schildköte von Zenon gestoßen und fand diese unlogische Logik (=auch ein Paradox??) faszinierend. :D Hab dann noch welche gefunden wie Pinocchios Nase wächst dann, wenn er lügt. Was passiert aber wenn er sagt "Meine Nase wächst gerade" oder Unendlichkeit von Zeit und Raum: "Alles muss doch zu irgendeinem Zeitpunkt angefangen haben" - "Aber was war dann davor?"

...zur Frage

Ist das paradox?

Wenn ein Mensch sagt „Es gibt zwar Gott aber ich glaube nicht an ihn“

...zur Frage

Ist die Antwort "Kein Kommentar" ein Kommentar?

Die Frage sagt schon alles. Wenn man das auf etwas antwortet, ist es dann ein "Kommentar" und damit Paradox, oder ist es kein Kommentar?

...zur Frage

Kann mir jemand Beispiele fürs Paradox geben?

...zur Frage

Zwei Raumschiffe fliegen mit 1/3 * Lichtgeschwindigkeit von einander weg. Relativitätstheorie -> Paradox?

Angenommen es gibt einen sonst leeren Raum, dessen grenzen unbekannt sind, dessen Bewegungsgeschwindigkeit und -Richtung unbekannt sind, ähnlich wie bei unserem Universum. In diesem Raum sind nun zwei Raumschiffe A und B.

A beginnt sich nun von B zu entfernen, mit 1/3 * Lichtgeschwindikeit, dreht nach einer Zeit um, um sich wieder mit B zu treffen.

Die Relativitätstheorie besagt nun, dass in A aufgrund seiner Geschwindigkeit die Zeit langsamer verlaufen sein muss. Logisch. Angenommen auf A's Stoppuhr sind also 9 Zeiteinheiten gemessen worden und in B 10.

Nun sehe ich ein mögliches Paradox, wenn wir unseren Blick davon lösen, dass sich A von B entfernt hat. Aus A's Sicht hat sich ja B gleichermaßen von A entfernt und ist dann wieder zurück gekehrt. Also müsste doch in B die Zeit (ebenfalls) langsamer vergangen sein? Wessen Stoppuhr zeigt nun 9 Minuten an und wessen 10?

Kann mir bitte jemand auf die Sprünge helfen? Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?