Was ist ein Mikro- bzw Makroschliff bei der Metallographie?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

so, hier also die Antwort der Metallografin: Makroskopie bedeutet bloßes Erkennen mit dem Auge oder max.10facher Vergrößerung (Lupe). Der makroskopische Schliff dient z.B. zur Sichtbarmachung des Faserverlaufes in einem Werkstück, es können Aussagen über Fehlstellen (Hohlräume, Poren, Lunker), Herstellung und Verarbeitung des Materiales gemacht werden (Gußstruktur/Walzstruktur).Geeignete Ätzverfahren können zusätzlich Aufschluß über Elementverteilung (Baumann-Abdruck), oder Güte einer Schweißverbindung geben.Bei Mikroschliffen kommt ein Mikroskop (auch Rasterelektronenmikroskop) zum Einsatz, um den Werkstoff qualitativ oder quantitativ zu beurteilen.

Ich rufe gleich mal meine Tochter an, die ist Matallographin.

Was möchtest Du wissen?